1. Die Lieblinsserie


    Datum: 02.07.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: SimonTabs, Quelle: Schambereich

    byswriter© Copyright by swriter März 2013 Ich habe den Autor, swirter, gefragt. Er hat mir ausdrücklich erlaubt, diese Geschichte hier zu posten. Im Original kann man sie (und viele andere dieses Autos) bei LITEROTICA finden. Katja und Steffi wuselten in der Wohnung umher, um rechtzeitig für den großen Augenblick fertig zu sein. Sie hatten sich im Wohnzimmer eingerichtet und etwas zu trinken, Knabberzeug und Schokolade auf den Wohnzimmertisch gestellt und die Fernbedienung bereitgelegt. Nichts sollte dem Beginn der neuen Staffel ihrer Lieblingsserie im Fernsehen im Wege stehen. Das Telefon hatten sie von der Station genommen und ihre Handys ausgeschaltet. Jetzt saßen sie zusammen auf der Couch und Katja richtete die Fernbedienung auf den Fernseher. Nur noch wenige Minuten bis zu dem Moment, wo die Geschichte ihres Serienhelden in die nächste Runde gehen würde. Ihre Freunde und Bekannten konnten nicht nachvollziehen, wie man so auf eine Fernsehsendung fixiert sein konnte, doch die beiden Freundinnen verfolgten mit wachsender Begeisterung den Fortgang der Dinge und wollten nicht eine Minute der Serie verpassen. Katja und Steffi waren seit vielen Jahren beste Freundinnen und hatten mit zwanzig eine gemeinsame Wohnung bezogen. Sie verstanden sich prima, und da jede ihr eigenes Schlafzimmer hatte, blieb noch genügend Freiraum für jede von ihnen. Ein fester Bestandteil ihres Zusammenlebens war das gemeinsame Fernsehvergnügen auf der Couch und sie waren sich sicher, dass dem ...
    nichts entgegenstehen würde. Doch sie hatten die Rechnung ohne den Zufall gemacht. Sie hatten gerade zwei Minuten des Geschehens auf der Mattscheibe verfolgt, als das Unglück seinen Lauf nahm und Steffi einer Unachtsamkeit erlegen war. Mit voller Konzentration auf den Fernseher gerichtet wollte sie die fast volle 1-l-Flasche Fanta auf dem Wohnzimmertisch abstellen. Statt sie in die Mitte der Tischplatte zu befördern, landete die Flasche auf der Tischkante, wo sie keinen Halt fand und in Richtung Couch kippte. Dort ergoss sie sich schlagartig über Katjas Unterleib und bespritzte sowohl deren Oberteil als auch ihr Höschen. Vor lauter Schreck fiel Katja ihr Glas aus der Hand, das ebenfalls im Zielareal der Unglücksstelle landete. Erschrocken und durchnässt begutachtete Katja den Schaden. Sie kam zu der Erkenntnis, dass sie ihre Klamotten wechseln und zuvor ihre Freundin anschreien musste. Das Zweite tat sie sogleich und Steffi entschuldigte sich mehrfach bei ihrer durchnässten Mitbewohnerin. Trotz des Missgeschicks ihrer Freundin behielt Katja den Bildschirm im Blick, um ja nichts Wichtiges zu verpassen. Auch Steffi ließ ihren Blick zwischen dem Schoß ihrer Freundin und dem Fernseher schweifen. Katja überlegte kurz und entschied, keine weitere Sekunde der Serie verpassen zu wollen. Sie zog sich das nasse und klebrige T-Shirt aus und warf es auf den Boden. Einen BH trug sie nicht. Anschließend befreite sie sich vom ebenfalls nassen Höschen und saß schließlich nackt auf der Couch. Sie ...
«1234...18»