1. In der folgenden Woche bei der AG


    Datum: 29.06.2018, Kategorien: Anal, BDSM, Erstes Mal, Autor: sarahsexxon, Quelle: xHamster

    Nach dem Erlebnis mit den Jungs der Basketball AG wurde ich nun auch von den anderen Jungs der AG während der Pausen angesprochen und kam mir so doch irgendwie wichtig vor, da die Jungs ja doch meistens älter waren als ich und kaum jemand aus meiner Stufe mit den älteren Jungs zu tun hatte. Irgendwie legten die Jungs auch oft ihren Arm um mich, oder berührten mich irgendwie, was mich dann teilweise auch erregte… So kam es natürlich dazu, das einzelne Jungs sich nach der Schule mit mir treffen wollten, was ich zunächst mit Freuden sah, da mir zu dem Zeitpunkt nicht wirklich klar war, dass sie mich eigentlich nur wieder ficken wollten… Am Anfang meinten Sie, dass ich doch wieder zur AG-Stunde kommen sollte, so dass ich die kommende Woche wieder zur AG gegangen bin. Als ich dort ankam waren die Jungs bereits da und die Halle war offen, so das mich die Jungs direkt in die Kabine geschleust haben und meinten, das ich mich schon mal umziehen sollte, aber das ich noch nicht in die Halle dürfte, da der Lehrer noch da wäre und ich erst warten müsste, bis der wieder gegangen wäre… Als ich dann in den Duschraum gehen wollte, um mich wie letzte Woche umzuziehen, hielt Martin mich am Arm fest und meinte, das ich das jetzt auch hier in der Kabinen machen könne, denn schließlich gäbe es ja nichts mehr, was er oder die anderen Jungs noch nicht gesehen hätten und grinste dabei. Das gefiel mir nicht und verunsicherte mich auch etwas, aber da er meinen Arm immer noch fest hielt, nickte ich kurz ...
    und suchte mir eine freie Stelle und begann mich, unter den Augen der Jungs, auszuziehen… Dann rief der Lehrer jedoch die Jungs und so meinte Hendrik, dass ich mich mal umziehen sollte und er würde mich dann holen kommen sobald der Lehrer weg wäre… Es dauerte nicht lange, eine Tür ging, allerdings kam dort ein anderer Junge rein, der sich verspätet hatte und mich auch direkt mit den Worten „Hi Schnecke, heute auch wieder dabei?“ begrüßte, als er mich sah… „Ja, die anderen hatten mich gefragt…“ „Na ist doch prima, komm mal her, du kannst mir direkt helfen!“ Also bin ich zu ihm und wollte wissen was ich denn tun könnte, daraufhin packte er mich auch direkt und küsste mich, während er an meine Brüste fasste. Es dauerte nicht lange bis meine Brustwarzen hart und ich feucht wurde. Mein Shirt hatte er nach oben geschoben und mein BH auch schnell geöffnet. Dann schob er seine Hand in meine Sport Hose. Als er bei meiner Klit angelangt war, begann ich bereits zu Stöhnen. Dann ging alles recht schnell. Mit einem Ruck zog er meine Hose samt Slip runter, drehte mich zur Bank und drückte mich nach unten, so dass ich ihm nun meinen Po entgegen streckte. Dann spürte ich erst wieder seine Hand an meiner Klit und meiner Möse, bis ich kurz darauf auch seinen harten Schwanz an meiner Möse spürte, in die er schließlich eindrang und mich mit kurzen aber heftigen Stößen zu ficken begann… Unter seinen harten, schnellen Stößen begann ich nun laut zu Stöhnen und genoss es von ihm genommen zu werden, ...
«1234»