1. Mit Familie und Freunden - Teil 8


    Datum: 28.06.2018, Kategorien: Gruppensex, Reif, Tabu, Autor: udovera, Quelle: xHamster

    Sarah und ihr Vater Die vier Stunden bis Rainer nach Hause kam, vergingen wie in Zeitlupe. In Sarah hatte sich eine unglaubliche Spannung aufgebaut. Sie und Andrea gingen sich in dieser Zeit meist aus dem Weg, denn beide spürten, wie die sexuelle Spannung sie vielleicht wieder ins Bett getrieben hätte. Andrea führte ein langes Telefonat und vertrieb sich so die Zeit etwas besser als Sarah. Endlich war es 17:30 Uhr und Rainer schloss die Wohnungstür auf. Auch er war gespannt wie ein Flitzebogen und wollte wissen, ob seine Tochter seine Frau bereits zum Familiensex hatte überreden können. Rainer war etwas enttäuscht, als er beide nicht zusammen antraf. Andrea deckte den Tisch für das Abendbrot und Sarah schien auf ihrem Zimmer zu sein. „Hallo Schatz, soll ich Sarah zum Abendbrot holen?“ fragte Rainer nach, als er schon im Begriff war, in die erste Etage zu gehen, um Sarah im Gästezimmer zu besuchen, wo er sich dann bei ihr schlau machen konnte, wie weit sie gekommen war. „Nein, lass mal gut sein, das übernehme ich, hol du uns mal einen Wein aus dem Keller“ übernahm Andrea das Abholen von Sarah, weil sie ahnte, was Rainer vorhatte. Aber heute Abend wurde nach ihren Spielregeln gespielt. Schließlich saßen alle drei beim Abendessen und stießen mit dem Wein an. Rainer und Sarah mit vielen Fragen im Gesicht und Andrea wurde mit jedem Schluck Wein lockerer und selbstsicherer, denn sie wusste nun genau was sie wollte. Während des Essens wurde viel belangloses Zeug ausgetauscht. Als es ...
    Zeit für ein Dessert wurde, bat Andrea, Sarah darum, sie in die Küche zu begleiten. „Zieh deine Hose aus!“ war die knappe kurze Anweisung, die Andrea ihrer Stieftochter erteilte, wobei sie auch aus ihrer Hose stieg. Ohne Unterwäsche präsentierten beide nun ihre nackt rasierten Schlitze. „So jetzt gehen wir zurück zum Tisch und bieten Rainer nasse Pflaumen an“ erklärte Andrea und schob Sarah vor sich her zurück ins Esszimmer. „Schau mal Rainer, zum Nachtisch gibt es Pflaumen“ machte Andrea ihren Mann auf das aufmerksam, was Sarah und sie ihm anzubieten hatten. Dabei stellten sich beide Frauen vor seinen Stuhl. Rainers Mund klappte auf, seine Frau mit Nacktschnecke. So hatte er sie noch nie gesehen. Die Überraschung war gelungen. Andrea grinste ein wenig und meinte, einen Löffel oder eine Gabel brauchst du ja nicht, hast ja deinen Spieß dabei, wobei sie auf die dicke Beule in Rainers Hose hinwies. „So nun koste mal die verbotene Frucht deiner Tochterpflaume“ forderte Andrea ihren Mann auf, die Nacktschnecke seiner Tochter zu lecken, wo bei sie Sarahs nackten Unterleib direkt vor Rainers Gesicht schob. „Was ich heute alles gehört habe, ich glaube das erst, wenn ich es sehe. Keine Scheu, ich erlaube es dir, habe von der Frucht heute auch bereits probiert und nasche jetzt am knackigen Apfelpo“ forderte Andrea ihren Mann unmissverständlich auf, seiner Tochter die Pflaume zu lecken, bevor sie sich hinter Sarah kniete, ihr die Pobacken auseinander zog und ihr den Anus leckte. Rainer ...
«1234...8»