1. Werde im Park benutzt


    Datum: 27.06.2018, Kategorien: BDSM, Fetisch, Schwule Männer, Autor: EssenBiDwt, Quelle: xHamster

    Diese Story ist wirklich so passiert in einem Park in Essen. Ich sitze breitbeinig wichsend in der Sonne auf dem Betonboden eines Strommast, der etwas versteckt in einem Park liegt. Ich habe heute mal wieder schwarze Halterlose an und hoffe darauf das mich jemand so wichsend erwischt. Meine kurze Hose habe ich längst ausgezogen. Ich liebe das Gefühl nackt in der Natur zu sein und evtl beobachtet zu werden was hier in dem Park nicht unwahrscheinlich ist. Mein Schwanz wird immer feuchter und muss schon aufpassen vor Geilheit nicht ab zu spritzen. Ich höre was und sieh mich um. Geil der Kick erwischt zu werden steigt grad. Tatsächlich ein paar Meter entfernt höre ich das Rascheln von Blättern. Hier führt nur ein Weg hin also kommt Wer direkt auf mich zu. Ich seh noch niemanden aber höre Schritte im Gras die immer näher kommen. Ich höre auf zu wichsen und konzentriere mich auf die Umgebung ob ich was erkenne. Endlich seh ich einen älteren Mann so um die 50 der suchend durch den Park schleicht um eine wichsgeile perverse Sau wie mich zu erwischen. Er erblickt mich und bleibt hinter einem Gebüsch stehen und sieht zu mir rüber. Ich tue so als würde ich ihn nicht bemerken und zieh meine Eier lang und Wichse dabei meine Latte weiter, ich Fang leicht an zu stöhnen und hoffe das mein Spanner dies hört. Meine Schenkel spreize ich so weit wie möglich und rutsche an den Rand des Betonsockels, so das ich leicht an meine Arschfotze komme. Genüsslich lutsche ich an meinem Finger und Stelle ...
    mir vor das es ein geiler Schwanz wäre. Ich höre wie mein Beobachter an seiner Hose rum macht um seinen Gürtel zu öffnen. Mit meinen nassen Finger umkreise ich meine willige Rosette und schiebe mir leicht den Finger rein und stöhne etwas lauter auf, das muss er hören, denke ich mir. Ich ziehe mein T-Shirt aus und sitze nun nur noch in Halterlosen hier, offensichtlicher und nuttiger geht es nicht mehr. Der ältere Herr nimmt wohl seinen Mut zusammen und kommt hinter dem Gebüsch hervor. Ich tue &#034erschrocken&#034 und versuche mich anscheinend mit meinem T-Shirt zu verdecken. Er kommt auf mich zu und meint Na du kleiner Wichser was treibst du hier, nackt hier seinen Schwanz wichsen und mich geil machen was? Nein nein sage ich, ich Ähm wollte grad gehen und stehe auf. Hier geblieben und der noch Unbekannte greift meinen Arm. Hier rum wichsen ne geile Show bieten und sich dann verpissen wollen, nene wir werden jetzt Spass haben! Wenn er wüsste das das zu meiner Show gehört und war aber trotzdem überrascht und erregt von seiner dominanten Art. Los wieder hinsetzen! Ich tat wie mir befohlen wurde. Er umfasste meinen Schwanz und wichste ein paar mal auf und ab. Ich stöhne auf und bin nur noch geil. Seine Finger Tasten sich Richtung Arschfotze vor und schön nass bist du, will da einer gefickt werden? Er schaute mich an und ich sagte leise Oh ja bitte. Er öffnete seine Hose und sein halbsteifer Vorhautschwanz war zu sehen. Los blas ihn mir hart du Fotze! Ohne Umwege nahm ich direkt ...
«12»