1. Das Vorbild 2


    Datum: 25.06.2018, Kategorien: Schamsituationen, Autor: Janubal, Quelle: Schambereich

    Das Vorbild Teil 2 Hier nun der zweite und vorläufig letzte Teil. Es empfiehlt sich vorher Teil 1 zu lesen, da ich nahtlos anschließe. Aufmerksame Leser werden vielleicht am Ende der Geschichte noch einen kleinen Kniff erkennen. Ich war etwas irritiert. Was war denn das für ein Angebot von Marie. Wie hatte ich das zu verstehen? "Was meinst du jetzt genau? Ist das etwa ein spezielles Geburtstagsgeschenk oder willst du mich jetzt verarschen?" fragte ich unsicher. "Quatsch. Ich verarsche dich doch nicht. Ich meine, wenn du jetzt Fragen zu dem Thema Intimrasur hast oder dich darüber unterhalten willst oder Hilfe brauchst, dann können wir jetzt und hier darüber sprechen... aber erstmal Happy Birthday Süße. Ich hab das jetzt über den ersten Ärger mit Papa voll vergessen." sagte Marie und nahm mich fest in den Arm. Als sie die Umarmung löste war ich immer noch sprachlos. Meine Schwester bot mir an mit ihr über solche intimen Details zu sprechen. Ich fand es irgendwie sehr aufregend aber merkwürdig zugleich. "Ich merke schon - du brauchst etwas Starthilfe." sagte Marie und ging Richtung Tür und drehte den Knauf. "Jetzt sind wir zumindest ungestört. Wir sollten sowieso die nächsten zwei Stunden alleine zu Hause sein. Mama und Papa sind für deine Party heute Abend einkaufen." "Meine Party mit meinen Mädels hatte ich gerade nun wirklich nicht im Kopf, stattdessen musterte ich Marie. Sie hatte wie ich - nach dem Aufstehen -nur ein Tanktop an. Einen BH trug sie normalerweise zur Nacht ...
    nicht. Auch heute nicht. Außerdem hatte sie eine Schlapperhose an, in der sie auch schlief. Ihre helle und ganz leicht durchsichtige Hose zeichnete trotz des lockeren Sitzes einen knackigen Po und hatte hier und da ein florales, buntes Muster. Vor der Tür stehend drehte sie sich wieder in meine Richtung. Mit einem Ruck und ohne Vorwarnung war die Hose samt Slip herunter gezogen und lag auf dem Boden. Etwas umständlich balancierte Marie aus den Hosenbeinen heraus und kickte die Hose mit dem Fuß zur Seite. Sie stand nun mit dem hellrosa Top vor mir. Die Nippel zeichneten sich darunter etwas ab. Ab Bauchnabel abwärts war sie nun aber nackt. Ich war total überrascht und konnte nicht anders als ihr direkt auf den Intimbereich zu starren. Sie stand erst kerzengerade vor mir und stemmte dann die Hände in die Hüften, als wolle sie für ein Foto posieren. "SO sieht's gerade bei mir aus." sagte sie freudig und strahlte dabei eine unheimliche Selbstsicherheit aus. Wie ich sie darum beneidete. Ich starrte noch immer und war irritiert. Ihre Intimfrisur hatte ich irgendwie anders in Erinnerung. Meine Schwester stand mit einem kleineren Dreieck als gestern morgen und dazu mit sauber rasierten Schamlippen vor mir. Eine solche Frisur hatte ich zwar bereits gestern Abend nachgelesen, das sogenannte "Triangle", aber es jetzt real und bei meiner Schwester zu sehen war doch etwas anderes. Ihre Schamlippen fingen - fast genau wie auf dem Beispielbild auf Wikipedia - recht weit oben an und bildeten ...
«1234...7»