1. Mit Familie und Freunden - Teil 3


    Datum: 24.06.2018, Kategorien: Gruppensex, Reif, Tabu, Autor: udovera, Quelle: xHamster

    Ankunft von Petra und Dieter Auf Borkum, bei nach wie vor herrlichem Wetter angekommen, fuhren Petra und Dieter mit der kleinen Bahn ins Zentrum. Dort warteten Heidrun und Wolfgang bereits. Die Begrüßung fiel wie immer sehr herzlich aus, Küsschen hier, Küsschen da. Da noch keine Ferienzeit war, war die Insel noch nicht so überlaufen wie im Hochsommer, es herrschte allgemein eine sehr angenehme Atmosphäre. Im geräumigen, zweistöckigen Ferienhaus angekommen, gab es erst einmal ein Stück Kuchen und Kaffee. Nach den üblichen Erzählungen über alle möglichen Neuigkeiten entschieden sich Petra und Dieter, den Strand zu erkunden. &#034Wir begeben uns derweil in die Küche und bereiten langsam das Abendessen vor. Nachher kommen zwei befreundete Paare zu uns. Ihr werdet euch ganz sicher ausgezeichnet verstehen&#034, sagte Wolfgang, wobei er seiner Frau etwas schelmisch zuzwinkerte. &#034Und Sarah wird es hier sicherlich auch sehr gefallen. Wir freuen uns schon so, den Tobias endlich mal kennenzulernen,&#034 erwiderte Heidrun. Petra und Dieter tat es nach der Autofahrt gut, einen längeren Spaziergang zu unternehmen. Sie mussten nicht weit gehen, um den Teil des Strandes zu finden, an dem FKK ausgeübt wurde. Ein Häuschen mit einer Sauna war ebenfalls dort zu finden, doch durch den Sonnenschein und das warme Wetter verwarfen sie schnell den Gedanken ans Schwitzen. Als sie zum Ferienhaus zurückkehrten, waren sie nur leicht verwundert, dass ihnen Wolfgang splitternackt öffnete. Dass die ...
    beiden sich gerne nackt bewegten, war ihnen bekannt, aber nun sahen sie erstmals das lange, schlauchähnliche Gehänge des 64jährigen. Seine kurzen grauen Haare und der gepflegte Vollbart passten zum immer noch recht drahtigen 1,84m langen Körper. &#034Ich flitze schnell wieder in die Küche. Christa und Karlheinz sind schon da, ihr könnt euch ja derweil bekanntmachen. Katrin und Bernd kommen in etwa einer halben Stunde,&#034 sagte er und verschwand sofort wieder. Christa und Karlheinz machten einen sehr sympathischen Eindruck. Ihr Dialekt zeigte, dass sie aus Oberfranken/Bayern kamen, der ursprünglichen Heimat Heidruns. Beide schienen etwa um die 60 zu sein und saßen ebenfalls nackt auf der Couch. Beide waren noch molliger als Petra und Dieter, sie war ca. 1,55m groß und ihre Brüste mit den fast tellergroßen Warzen hingen fast bis zum Bauchnabel, während unter dem Wohlstandsbauch von Karlheinz sein halbsteifes Schwänzchen hervorlugte. Man war sich auf Anhieb sympathisch und begrüßte sich mit Küsschen. &#034Ihr habt doch sicher nichts dagegen, wenn wir uns ebenfalls freimachen,&#034 sagte Dieter grinsend, und sowohl er als auch Petra schlüpften blitzschnell aus ihren wenigen Klamotten. Beide Pärchen unterhielten sich völlig zwanglos miteinander, als wenn sie sich schon ewig kennen würden. &#034Ihr wisst doch ganz bestimmt, dass Heidrun und Wolfgang sehr locker drauf sind&#034, erwähnte Karlheinz irgendwann, als er bemerkte, dass Petra und Dieter gelegentlich einen Blick auf seinen ...
«1234»