1. Paul und Sabrina (1)


    Datum: 22.06.2018, Kategorien: Schamsituationen, Autor: Der Schreiber, Quelle: Schambereich

    Paul und seine Freundin Sabrina sitzen bei ihm zuhause, bei haben schon etwas Wein getrunken. Paul schlägt durch den Mut den er durch den Wein bekommen hat seiner Freundin vor wie es wäre wenn sie beide am nächsten Tag gemeinsam nackt Kochen wollen, Sabrina entgegnet ihm, das sie sich sehr darüber freuen würde. Sie Erzählen noch eine Stunde, dann sagt Sabrina das sie langsam müde wird und schlafen gehen möchte. Paul stimmt ihr zu und gemeinsam gehen ins Schlafzimmer, wo sich beide umziehen, Paul beobachtet Sabrina genau, denn er kann es nicht fassen was für ein wunderhübsches Mädchen untergekommen ist. Er mustert sie, sie hat ein weiches Gesicht eingerahmt von rotem Haar, ihre runden und weiche Brüste, die ihr Antlitz perfektionierten. Ihr Körper generell ist wunderschön. Da merkt er das sich sein Penis zu ansehnlicher größer angewachsen ist. Das ist auch Sabrina nicht unentdeckt geblieben, auch sie wird langsam feucht bei dem Gedanken was sie gleich verwöhnen darf. Beide setzten sich auf das Doppelbett, dass sich Paul vor zwei Tagen gekauft hat und fangen an sich zu küssen er streichelt ihre Brüste und die Brustwarzen stellen ...
    sich augenblicklich auf. Er rutscht mit seinem Körper nach unten er küsst sie am Hals und küsst sich langsam nach unten zu ihren Brüsten wo er anfängt die rechte Brustwarzen zu saugen und die Linke mit seiner Hand zu verwöhnen. Sabrina Stöhnt auf sie greift nach seinem Ständer und fängt an ihre Hand auf und ab zubewegen wobei sie wenn sie nach unten kommt immer etwas fester zudrückt, sie merkt das es ihr Freund sehr genießt, denn er stöhnt laut auf. Sie stößt ihn leicht von sich nur um nach unten zu rutschen um den Penis ihres Freundes zu Blasen sie nahm ihn in den Mund und spielte erst mal mit der Zunge über seine Eichel. Sie erschreckte sich leicht als er laut aufstöhnte und merkte wie er nach ihrer Brust griff um sie zu Massieren. Jetzt drückte er ihren Kopf fester an seinen Körper und spritzte all sein Sperma in ihren Mund, es schmeckte leicht Salzig merkte sie, irgendwie Lecker. Sie öffnete den Mund und lies sein Sperma auf ihre Brüste tropfen. Als sich Paul wieder gefasst hatte meinte ihr zu ihr, jetzt kommt der Ausgleich. In Sabrina zog sich schon alles zusammen. Und sie freute sich schon darauf, was sie gleich erleben wird.
«1»