1. Die Sauna Teil 2


    Datum: 17.06.2018, Kategorien: Hardcore, Schwule Männer, Autor: BiEurope, Quelle: xHamster

    Nach dem Abenteuer mit dem Japaner hatte ich mir eindeutig ein Bier an der Bar verdient. Sie war gut besucht aber irgendwie waren die meisten angezogen. Wie ich später erfahren sollte, war dies der Stammtisch, welcher sich dort regelmäßig traf. Leider waren alle Stühle besetzt und so stand ich an der Wand und trank mein Bier in Ruhe. Die Unterhaltung der Männer war ziemlich laut und so merkte ich erst spät, das ich gerufen wurde. Es kam von einer kleinen Ecke am hinteren Ende der Bar, wo noch ein Stuhl frei war. Dort saß ein Mann, Körperbau wie ich und ebenso Nackt nur mit einem Badetuch bekleidet. Ich nahm mein Bier und setzte mich zu ihm. Es folgte der übliche Smal-Talk: Ich heiße, ich komme aus, ich arbeite als.....Das ging eine ganze Weile so, erschwert von den lauten Gesprächen der anderen. Irgendwann spürte ich sein Bein an meinem reiben, was mich ein wenig erregte. Er war jetzt nicht unbedingt der Traummann, überrall behaart, im Gegensatz zu meinem letzten Blowjobpartner, aber interessant. Wir gaben und erst ein Küsschen hierhin und dann dorthin bis wir uns Küssten. Meine Erregung stiegt mit jedem Kuss, besonders ab dem Zeitpunkt als er mir seine Zunge tief in den Mund steckte. Leider meinte er irgendwann, er sei passiv. Naja, man kann nicht alles haben. Ich merkte, wie es kühler wurde und wollte mich erneut in der Sauna aufwärmen. Das sagte ich zu meinem neuen Bekannten und zog in Richtung Sauna weiter. Insgeheim hoffte ich er würde mir folgen. Gegenüber der Sauna ...
    war das Dampfbad und als ich merkte, dass ich alleine war ging ich kurzentschlossen ins Dampfbad, wo ich über einen weiteren Gast fast stolperte. Einige Minuten in der feuchten Umgebung verlies ich wieder das Dampfbad. Es war mir ein wenig zu nass. Draußen rutschte ich auf den Wasser auf dem Boden und ich beschloss noch ein Abstecher in die Sauna zu tätigen. Dort war ich wieder nicht lange alleine. Ein Pärchen setzte sich nicht unweit von mir und ich dachte: geil, vielleicht ein Dreier. Aber die war zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Also entschloss ich mich in einen der Ruheräume zu verziehen. Dort machte ich es mir gemütlich und sehr bald stand meine Bar Bekanntschaft im Raum. Wir unterhielten uns einige Minuten und musterten unsere Körper. So im nachhinein muss ich ab sagen: für einen passiven hatte er verdammt schnell seine Latte ausgefahren. Und was ich das sah war geiler als in meinen verrücktesten Träumen. Ich würde sagen durchschnittliche Größe von 16-18 cm, behaart, Vorhaut und verdammt hart ;o) Das Ding wollte ich unbedingt erst in meinem Mund haben und anschließend tief und heftig in meinem Arsch. Wir knutschten eine Weile hemmungslos noch rum, bis ich es nicht mehr aushielt und ihn mit in ein leeres Zimmer, ebenfalls ein Ruheraum, führte. Dort Knutschten wir hemmungslos weiter. Ich griff nach seinem Prügel und man, war das eine Geiles Teil. Ich schrubbte ihn erst vorsichtig und danach immer schneller. &#034Vielleicht wixt er gleich auf mich&#034 dachte ich während ...
«12»