1. Rätselhaftes Mädchen


    Datum: 14.06.2018, Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Lesben Sex, Autor: einneuerfreund2003, Quelle: xHamster

    Rätselhaftes Mädchen Der erste Moment Ich war alleine unterwegs in der Stadt, hatte mich hoffnungslos mit meiner Frau zerstritten. Schlenderte von Kneipe zu Kneipe, ohne zu wissen wonach ich eigentlich suchte. Führte schon den ganzen Abend über belanglose Gespräche nur um mir die Zeit zu vertreiben. Da fiel mir auf einmal ein Mädchen auf, sie saß ganz alleine an einem Tisch in der Ecke. Ganz alleine und nachdenklich. Sie war so Mitte Ende 20, hatte kurze dunkle Haare. Ich weiss nicht mehr was es war, aber ich hatte auf einmal nur noch den Wunsch sie kennen zu lernen. Also nahm ich meinen ganzen Mut zusammen und ging an ihren Tisch. Sie war so sehr in Gedanken versunken, daß sie mich zuerst gar nicht bemerkte. Ich stand einige Sekunden vor ihr, dann sprach ich sie an. &#034 Hast du noch einen Platz in deinem Herz für mich frei&#034 fragte ich sie. Ich kann nicht mehr erklären warum ich es sagte, irgendetwas an ihr zog mich in ihren Bann. Es ist normalerweise überhaupt nicht meine Art Frauen auf diese Art und Weise anzusprechen. Zu meiner Verwunderung schaute sie lächelnd zu mir auf. Ihre funkelnden Augen, ihr bezauberndes lächeln, all das war es wert meine Verlegenheit sofort zu vergessen. Ich schaute ihr tief in ihre braunen Augen und sie in meine. Lachend entgegnete sie &#034 Nimm doch zuerst einmal den Platz an meinem Tisch ein, ob du es zu meinem Herzen schaffst werden wir dann noch sehen&#034. Das Eis war gebrochen. Ich kam ihrer Aufforderung nur zu gerne nach. Sie sah ...
    einfach zu verführerisch aus. &#034 Ich heisse Stefan&#034 stellte ich mich vor. &#034 Und ich bin die Tina&#034 entgegnete sie. Wir begannen uns zu unterhalten. Zuerst sehr allgemein. Nach und nach gab sie immer mehr von sich preis. Ich erfuhr das sie 27 Jahre alt ist und in einer Anwaltskanzlei arbeitete. Von ihrem Freund hatte sie sich getrennt, lebte zur Zeit alleine und hatte keine Lust auf eine feste Bindung. Je mehr ich ihr zuhörte, desto interessanter fand ich sie. Sie hatte genau die Grösse die ich an Frauen mochte. Sie war 1,68 m gross, schlank mit einer handlichen Oberweite. Keine dieser künstlichen, meistens nicht zum Körper passenden übertriebenen Brüste. Ihre Brust passte ideal zum Rest ihres schlanken Körpers. Ich liebe es, mit meinen Händen die Brüste komplett umfassen zu können. Die Stunden verflogen. Unsere Stimmung hatte sich sichtlich erhellt. Wir waren uns auf Anhieb sehr symphatisch. Mittlerweile waren wir die letzten Gäste in der Kneipe. Die Bedienung lief schon unruhig um uns herum. Wir hatten ein Einsehen mit ihr und so bezahlten wir. Gemeinsam verliessen wir die Kneipe. Ich wäre jetzt nur zu gerne den Rest der Nacht mit Tina zusammengeblieben, aber sie gab mir zu verstehen das sie erst einmal nichts überstürzen möchte. Wir tauschten unsere Handynummern aus. Zum Abschied umarmten wir uns und ich gab ihr einen Abschiedskuss. Mit ihrem Geschmack auf meinen Lippen trennten wir uns. Ich sah ihr noch eine ganze Weile nach, bis ich sie nicht mehr in der ...
«1234...14»