1. Familiencamping! [Netzfund]


    Datum: 12.06.2018, Kategorien: Gruppensex, Hardcore, Tabu, Autor: Friendly_Cock, Quelle: xHamster

    Familiencamping! Diese Geschichte ist völlig frei erfunden und spiegelt keine wirklichen Gesche- und Ereignisse dar. Auch existieren die hier erwähnten Personen nicht. Sollte das doch der Fall sein, haben sie nichts mit der Geschichte zu tun. Die Geschichte entspringt der Fantasie der Autoren. Ich meine Schwester und unsere Eltern waren in diesem Jahr zum Camping in Frankreich. Da es sehr voll auf dem Platz war lagen die Zelte alle sehr dicht aneinander. Ich teilte mir ein Zelt mit meiner Schwester, rechts lagen unsere Eltern im Zelt und links ein junges Pärchen beide 18 Jahre alt. Ich war 16 und meine Schwester 17. Die ersten tage geschah nichts aufregendes doch dann eines abends sollte ein Erlebnis unseren Urlaub verändern. Wir kamen alle von einem Fest und waren leicht angesäuselt. Unsere Eltern verschwanden im Zelt ebenso die Nachbarn. Auch meine Schwester und ich krochen in unser Zelt. Wir zogen uns aus und weil es sehr warm war zogen wir keine Sachen an, sondern blieben nackt. Plötzlich hörten wir lautes gestöhne... Was ist das? Ich glaube unsere Eltern ficken sagte ich. Quatsch doch nicht hier auf dem Platz. Warum nicht? So was machen die nicht; sagte meine Schwester. Doch; und ich schaute mit dem Kopf aus dem Zelt Richtung unserer Eltern. Unsere Eltern hatten die Zeltlampe nicht gelöscht und durch den Stoff konnte ich deutlich den dicken Schwanz meines Vaters erkennen der in die Votze meiner Mutter hämmerte. Siehst Du ich hatte recht. Jetzt schaute meine Schwester ...
    auch aus dem Zelt zu unseren Eltern. Wie wir erkenen konnten saß meine Mutter jetzt auf unserem Vater. Wir konnten sehen wie der Schwanz rein und raus fuhr. Die Brüste meiner Mutter wippten im Takt. Ich kniete neben meiner Schwester auf allen vieren. Dann kroch ich zurück wobei ich einen Blick auf die schöne Pflaume meiner Schwester erhaschte. Man bist Du geil, ich konnte sehen wie der Votzensaft aus Ihr rauslief und den Zeltboden benetzte. Ich bin geil sagte Sie?; Schau dich an, dein Schwanz platzt gleich. Oh äh ja ja. Meine Schwester drehte sich zu mir um, wobei der Arsch aus dem Zelt hervorschaute. Plötzlich stöhnte meine Schwester auf!! Ahh jahhh wer ist da??? Jah ohh geil. Ich verstand erst nicht. Doch dann konnte ich sehen an den Bewegungen, dass meine Schwester gerade gefickt wurde. Aber von wem?? Ohh jahhh fester fick mich jahh ohh. Das Schmatzen des Schwanzes konnte ich deutlich hören. Ich kroch zum Zeltausgang. Ich schlug die Plane zur Seite und konnte unseren Nachbarn sehen, der seinen Schwanz in meine Schwester hämmerte. Seine Freundin stand daneben und wichste sich die Pussy, so das der Mösensaft nur so an den Oberschenkeln endlanglief. Dann merkte ich was feuchtes an meinem Schwanz. Ich schaute was das ist und sah wie meine Schwester meinen tropfenden Hammer in den Mund nahm und daran saugte. Ich stöhnte unweigerlich auf. Ahh jahh ohh gut so weiter stöhnte ich. Immer im Auge den Schwanz des Nachbarn, der wie verrückt in meine Schwester stieß. Meine Schwester ...
«123»