1. Sie beim fremdgehen beobachtet


    Datum: 10.06.2018, Kategorien: Sonstige, Autor: Pure-begierde, Quelle: EroGeschichten

    Wie alles begann und ich zum heimlichen Spanner meiner Freundin wurde! Es begann alles vor ca 10 Jahren, meine süße Silke war damals junge 20 Jahre alt und ein echter Hingucker, was sie auch heute noch ist! An einem Samstag kurz vor Weihnachten hatte sie Weihnachtsfeier in ihrem Betrieb wo sie als Bürokauffrau tätig ist. Hier ist zu erwänen das in diesem Betrieb außer der ca 10 Frauen im Büro noch ungefähr 50 Männer als Handwerker, Büroangestellte und weiteres Personal tätig waren! Ich war mir damals der Situation bewußt und natürlich sehr eifersüchtig da sie ehrlich gesagt in diesem Büro die hübscheste und jüngste war. Noch zu erwänen ist das Silke immer sehr modisch und auch sehr aufreizend gekleidet war. Also, zurück zu dem besagten Samstag, es war sehr kalt und dadurch auch sehr glatt auf den Straßen, ich bot ihr an sie zur Weihnachtsfeier zu bringen und auch wieder abzuholen was sie sehr dankend annahm. Ich holte sie gegen 19 uhr von zuhause ab und war sehr angetan von ihrem Outfit. Sie trug einen langen hellen rock, darunter eine Hautfarbene Strumpfhose die mir als Fußfetischist natürlich sofort ins Auge stach. Dazu ockerfarbene hinten offene Schuhe mit ca 8 cm Absätzen, sowie eine mehr oder weniger transparente Bluse, die bei genauerem betrachten den weißen Spitzen-BH durchscheinen ließ! Ich konnte nicht anders und fragte ob sie wohl auch einen Slip tragen würde da ich immer bemüht war sie sollte doch mal darauf verzichten. Zu meinem erstaunen sagte sie nein, wozu auch ...
    unter der Strumpfhose, diese Antwort machte mich natürlich etwas geil und auch wieder sehr eifersüchtig, ich war ja bei der Feier nicht dabei. Aber ich dachte einfach was solle schon großartig passieren! Nach der ungefähr 15 minütigen Fahrt konnte ich sie bei einem etwas Bäuerlichen Gaststätte absetzen und sagte sie solle doch simsen wenn ich sie wieder abholen sollte. Nach einem Kuß schaute ich ihr noch bis zur Eingangstür nach, der Anblick meiner kleinen war einach atemberaubend! Ich fuhr wieder nach hause und setzte mich vor den Fernseher, leider konnte ich mich kein bischen konzentrieren, ich musste immer daran denken ob vielleicht nicht doch was auf dieser Feier passieren würde! Nach ca. 2 stunden so gegen knapp 22Uhr beschloß ich mal einfach dort vorbei zufahren. Am nahe gelegenen Parkplatz stellte ich mein Auto ab und ging einfach aufs gerade wohl an der Gaststätte vorbei um ein paar Blicke durch die Fenster zu erhaschen. Und da sitzte sie, gegenüber einer Kollegin und in der mitte 2er ca 40 jährigen Männer die sie zusehenst anhimmelten! An ihren gesten und Blicken sah ich das sie es zu geniessen schien. Ich konnte den Blick nicht mehr abwenden und wurde dann sehr schnell als sie aufstand und Richtung ausgangstür ging. Ich huschte schnell hinter die Ecke und dachte das ich wohl jetzt gleich eine SMS von ihr zu erwarten hätte. Doch es kam ganz anders, sie kam nicht alleine raus, einer ihrer "Bewunderer" kam auch mit ihr hinaus, er steckte sich eine Zigarette an und sie ...
«123»