1. Mein erstes Mal anal


    Datum: 09.06.2018, Kategorien: Anal, Autor: byRolf_nai, Quelle: Literotica

    Dies ist meine erste Geschichte, in der sich Realität und Fiktion mischen. Ich bitte um Kritik, damit ich meine Ideen zukünftig besser umsetzen kann oder es lieber gleich bleiben lasse. Viel Spaß beim Lesen *** Anne und ich waren noch nicht lange zusammen. Wir hatten uns in einem Indi-Plattenladen kennengelernt, als wir beide zufällig nach der gleichen (letzten) LP griffen. Ich habe ihr den Vortritt gelassen, wollte dafür aber im Gegenzug die Platte wenigstens einmal mit ihr gemeinsam anhören. Sie war einverstanden und so sind wir uns näher gekommen. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden und viele gemeinsame Interessen entdeckt. Anne war Mitte Zwanzig und damit zwei Jahre älter als ich und sah fantastisch aus. Ihre langen, leicht gewellten, schwarzen Haare standen in einem wunderschönen Kontrast zu ihren blauen Augen unter den geschwungenen Brauen und ihrer blassen Haut. Ihre Lippen waren eher schmal, ebenso ihre Nase, was ihrem Gesicht ein vornehmes Aussehen gab. Sie war sehr groß (180 cm) und hatte üppige weibliche Rundungen. Man konnte auch sagen sie war etwas pummelig aber keineswegs zu dick. Auf ihrem rechten Oberarm hatte sie sich ein Tattoo in Form einer Sonne stechen lassen; den linken zierte das Gegenstück: ein Mond, beide waren im Stil mittelalterlichen Holzschnitten nachgebildet. Ihre sauber rasierte Pussy (sie hatte nicht mal einen schmalen Haarstreifen übrig gelassen) wurde von einem Skorpion bewacht. Und über ihren linken Fußrücken zog sich ein ...
    Rankenmuster hin, das vom Knöchel bis auf die Zehen reichte. Bis auf ihre Ohrringe trug sie keine Piercings. Sexuell war sie sehr aufgeschlossen und erfahrener als ich. Daher war Ich auch nur wenig erstaunt, als Anne mir offenbarte, dass sie auf Analsex steht und es gerne mit mir probieren möchte, wenn ich es denn auch will... Natürlich wollte ich! Aber ich warnte sie, Ihre Erwartungen an mich zu hoch anzusetzen, weil ich auf diesem Gebiet noch vollkommen unerfahren war. Sie hätte dafür umso mehr Erfahrung und sie würde mich anleiten meinte sie mit einem vielsagenden Lächeln. Beim Vorspiel begann sie meine Finger zu küssen und abzulecken. Dann nahm sie meine Hand und lutschte zunächst jeden Finger einzeln, dann Zeige-, Mittel- und Ringfinger zusammen um sie schön einzuspeicheln. Auch mir schob sie Ihre Finger in den Mund und ich saugte ausgiebig daran und umspielte sie mit meiner Zunge... Plötzlich passierte es: sie steckte mir ziemlich abrupt ihren mit Spucke benetzten Mittelfinger in den Anus Und sagte lachend: „Ich muss dich erst langsam vorbereiten, schließlich soll dein Darm doch nicht gleich beim ersten Mal platzen." Das hatte sie also mit Analsex gemeint, sie wollte MEINEN Arsch durchpflügen. „Keine Angst, Du kommst auch noch zum Zug. Aber erst will ich meinen Spaß haben, und du wirst es bestimmt auch genießen." flüsterte sie beruhigend. Also fügte ich mich und ließ sie gewähren. Dann wurde unser Liebesspiel unterbrochen, weil sie mich ins Bad begleitete, wo sie mir half, mit ...
«1234»