1. Mein erstes Treffen mit einem Dom


    Datum: 07.06.2018, Kategorien: BDSM, Fetisch, Transen, Autor: TblSchwanzHure, Quelle: xHamster

    Eine wahre Geschichte Es war Freitag morgen , mich erreichte eine Whats-App Nachricht von einem Dom mit dem ich schon länger in Kontakt stehe. Du Schlampe wirst dich heute Abend um 22 Uhr nuttig gestylt auf dem Parkplatz zwischen Wernigerode und Goslar einfinden. Du wirst direkt ins Herrenklo gehen und dort warten. Im ersten Moment beschlich mich Angst, doch im laufe des Tages gefiel mir die Vorstellung nun endlich wieder einem Herrn dienen zu dürfen mehr und mehr. Alls ich zuhause angekommen bin habe ich mir sofort ein Bad eingelassen mich in der Wanne komplett rasiert ich wollte ja dem Herrn gefallen. Ich lackierte mir die Fußnägel dunkel Rot, modellierte mir meine Fingernägel. Dann suchte ich mir ein Outfit für das Treffen raus, ich entschied mich für eine rote Korsage und einen schwarzen Mini dazu halterlose Netzstrümpfe und meine roten Overknees. Die Stiefel und eine schwarze Perücke packte ich in eine Tasche noch schnell einen Trenchcoat über gezogen und ab zum Auto. Kurz vor dem Parkplatz kamen mir dann doch noch mal zweifel, welche aber sofort durch eine Whats-App zerstreut wurden. In der Nachricht stand: Ich hoffe doch das Du Schlampe schon auf dem Weg bist. Auf dem Parkplatz angekommen schrieb ich sofort zurück das ich auf dem Parkplatz bin. Es folgte die Anweisung mich sofort auf die Herren Toilette zu begeben. Ich zog schnell die Overknees und die Perücke an sah noch mal kurz in den Spiegel ob die Perücke richtig sitzt Trenchcoat ausziehen und los. Als ich die ...
    Toilette erreicht hatte stellte ich fest das ich der einzige dort war. Also stellte ich mich in eine Kabine und wartete was nu passiert. Die Tür zur Toilette ging auf und jemand rief wo bist Du Schlampe? Ich öffnete die Kabinentür und sah vorsichtig in Richtung Tür, dort stand ein Mann der wohl mein Date war kannte bis jetzt nur Bilder seines beste Stücks. Als Er mich sah kam Er sofort auf mich zu drückte mich zurück in die Kabine. Auf mein Hallo hin bekam ich sofort eine Ohrfeige und die Anweisung auf die Knie Maul auf. Vor lauter Schreck ging ich sofort auf die Knie, Er öffnete Seine Hose und schob mir seinen Schwanz sofort in den Mund aus lauter Reflex fing ich sofort an zu blasen. Ohne ein Wort zu sagen fickte Er mich tief und hart in den Mund. Kurz bevor Er abspritzen wollte zog Er mich hoch drehte mich rum und drückte meinen Oberkörper runter nun stand ich gebückt vor Ihm. Er schob mir den Mini hoch und sah das ich auch steif geworden war. Er fragte mich habe ich Dir Schlampe erlaubt geil zu werden? Nein Herr das haben Sie nicht konnte ich nur stottern. Dafür wirst du büßen war Seine Antwort. Ohne Rücksicht setze Er Seinen Schwanz an meine Hintertür und drang sofort bis zum Anschlag ein. Er fickte mich hart und tief nach dem das brennen vergangen war schob ich mich Ihm regelrecht entgegen und genoss jeden Seiner Stöße. Er vögelte mir regelrecht das Hirn raus. Als er gekommen war stellte Er fest das auch ich einen Erguss hatte, ich bekam zwei Ohrfeigen von Ihm dafür. Er ...
«12»