1. Mein erstes mal als Transe Teil 3


    Datum: 06.06.2018, Kategorien: Erstes Mal, Fetisch, Transen, Autor: Randy-Nyl, Quelle: xHamster

    FORTSETZUNG Richard ließ von meinem Riemen ab schaute an mir auf und fragte schüchtern „ Würdest Du mir eine Ladung deiner geilen Ficksahne in mein Mund spritzen“ ??? Ich lächelte und entgegnete Ihm, nur wenn wir uns im Abschluss meinen Ficksaft teilen, ein geilen Spermazungenkuss machen !!! Richard schaute glücklich, nahm sofort meine Latten wieder in seine Maulfotze, blies, lutschte und wichste wie ein Wilder mein Rohr. Meine Nylonhandschuhe umgriffen Richards Kopf , ich drückte meine vollen 19x6 tief in sein Rachen wobei Er anfing zu gurgeln und sich fast verschluckte. Seine linke Hand fand den Weg zwischen meine Arschbacken, zwei Finger suchten den Weg an meine Arschfotze, umspielten meine Rosette und drangen schließlich unter Wiederstrand in mich ein. Vorne fickte Richard mich mit seinem Maul und hinten fickten mich zwei seiner Finger. Der Widerstand meiner Rosette ließ immer mehr nach und ein schaurig warmes Gefühl durchflutete mein Anus als ich fühlte, dass mein Abgang heran rollte. Blitze durchzogen mein Hirn, mein Herz raste, mir zog es fast die Beine weg als die Rosette immer wieder auf und zu krampfte und ich letztlich Unmengen an geilen Ficksaft tief in sein Rachen pumpte. Nach dem letzten Schub heißen Spermas zog ich mein Schwanzlutscher an mir hoch, griff mit einer Hand an seinen Mund, öffnete mit meinen Fingern sein Sperma verschmierten Mund und steckte Ihm meine Zunge tief ins Maul. Unsere Zungen tanzten Tango, Rocken Roll, ein Austausch meiner Ficksahne in ...
    unseren Münder übermannte uns, sodass wir auf das Bett fielen und ohne Unterbrechung weiter knutschten. Ich winkelte mein Bein an , Richard ergriff mein Oberschenkel und streichelte über meine Nylons bis hin zu dem Stiefel und Heel. Nach unendlich langen Minuten des küssen und streicheln ließen wir von einander ab. WOW... zwei tiefe Seufzer durchfluteten den Raum. Ich brauch jetzt erst mal etwas zum Trinken stammelte ich und erhob mich vom Bett. Mein Riesen geschwollener Schwanz hing halb schlaff in der Luft und ich sah in Richards Gesicht, dass total von Sperma und roten Lippenstift verschmiert war. Magst Du auch noch ein Sekt ??? Ja sehr gerne antwortete mein süßer Lover. Erstmal ins Bad, ich wischte mir mein verschmiertes Gesicht ab, legte schnell noch etwas neue Schminke und Lippenstift nach ging ins Wohnzimmer griff mir die Flasche, Gläser und eilte zurück in das Schlafzimmer. Richard lag breitbeinig in der Mitte des Bettes, spielte an seinem Schwanz als Er mich fragte. War´s das ??? Natürlich Nicht antwortete ich empört. Hier, wische dir erst mal den Lippenstift aus dem Gesicht. Wir trinken erst mal ein Schluck und dann geht es in die Hauptrunde. Ein riesen Grinsen erstrahlte Richards Gesicht. Ich nahm auf dem Bett platz, lehnte mich in sein Richtung und strich mit einer Hand über sein Oberkörper über den Bachnabel bis zu seinem Schwanz. Na jetzt erzähl mal, was gefällt Dir, auf was stehst Du ? Richard fing an: Ich liebe Nylons, High Heels ganz besonders gefallen mir ...
«123»