1. Konzentrationsprobleme "Die Beichte"


    Datum: 21.05.2018, Kategorien: Ehebruch, Autor: Däumling, Quelle: EroGeschichten

    Eigentlich war der Schultag ganz normal wie immer, nur das heute die letzte Stunde ausfallen würde, also wäre die Deutschstunde bei Frau Kuhn die letzte heute. Genau Deutsch, da hat er im Moment große Probleme, die Probleme zieht er eigentlich schon durch seit er Frau Kuhn als Deutschlehrerin hat. Vom ersten Tag an konnte er sich nicht mehr richtig auf den Schulstoff konzentrieren, ständig schwirrte alles in seinem Kopf. Immer sagt er sich heute konzentriere ich mich, aber ständig gelingt es ihm nicht, in nicht mal mehr als drei Monaten ist Abiprüfung und in Deutsch rutscht er immer mehr ab. Angestreng sitzt er da und starrt zur Tür, der Stundenwechsel war gerade, während alle anderen ihre Sachen ordnen bleibt er starr sitzen und versucht sich einzureden heute werde ich mich nicht ablenken lassen, heute muß ich nicht zur Toilette um mich zu erleichtern, heute nicht. Doch da geht die Tür auf und Frau Kuhn kommt herein und alle seine guten Vorsätze sind weg. Seine Augen sind nur auf sie gerichtet wie sie zur Tür hereinkommt sie schließt und alle begrüßt, sie trägt wieder dieses Kostüm in weinrot, diesen Rock der so herrlich ihre Hüften betont ihr Po zeichnet sich so schön darin ab, rund ist er so richtig Apfelrund und prall einfach zum reinbeissen denkt er. Diese Jacke zum Kostüm ist wieder so herrlich eng geknüpft das ihre Brüste so schön nach oben gedrückt werden, ihre kurzen blonden Haare und ihr dezent geschminktes Gesicht, alles schaut er sich immer und immer wieder ...
    genau an, ja sie sieht aus wie eine Buisnesslady die genau weiß wie man den Gegenüber um den Finger wickeln kann, so dass jeder Vertrag, auch sind es noch so schlechte Konditionen unterschrieben werden kann. Wie oft hat er an sie gedacht, sie zu küssen, sie zu nehmen wie ein Mann sie nur nehmen kann. Sie sieht einfach umwerfend aus, man glaubt es kaum das sie gerade Ende 30 ist, sagt er zu sich ganz leise. Die Stunde geht also wie immer, sie unterrichtet und er kann ihrem Stoff nicht mehr folgen, ständig kreisen die Gedanken nur um das eine, mehrmals muß sie ihn ermuntern doch endlich mitzumachen, aber er kann nicht. Die Mädchen kichern vor sich hin, immer wenn sie ihn aus seinen Tagträumen reißt. Dann stellt sie eine Frage und die Klassenbeste beantwortet sie, dabei legt Frau Kuhn nachdenklich ihren Stift auf ihre Zunge und lehnt sich an das Pult, sodass ihre Brüste weiter nach vorne gedrückt werden. Das war zuviel, er muß raus, schnell wirft er ein, das er auf die Toilette muß. Sie schaut ihn überrascht an. "Das hat ja wohl jetzt noch Zeit, die Stunde ist gleich um dann kannst du gehen, ausserdem ist das sehr wichtig im Moment, also hör zu." Die Mädchen kichern wieder und er sitzt mit hochrotem Kopf da und starrt auf die Uhr, nur noch 5 Minuten dann raus. Dann endlich läutet es, alle springen auf und Frau Kuhn diktiert kurz noch die Aufgaben für zu Hause und schon bewegen sich die Schüler Richtung Tür. "Nein du nicht, Tobi du bleibst mal kurz hier." "Ich?" Schaute er sie ...
«1234...»