1. Das Erste Mal im Schwimmbad


    Datum: 13.05.2018, Kategorien: Erstes Mal, Autor: Anonymous, Quelle: EroGeschichten

    Verführung im Schwimmbad Tom war gerade 18 Jahre alt geworden, als er kurz vor seinem Abitur stand. Die ganze Vorbereitung für die Prüfungen stressen ihn sehr. Aber da musste er nunmal durch. Schließlich wollte er Ingenieur werden und einmal viel Geld verdienen. Eine Freundin hatte er nicht. Es war einfach nie die Richtige da. Zwar war er mehrmals verliebt, aber leider interessierte sich die Glückliche nie für ihn. Manche seiner Freunde hatten viel mit Mädchen zu tun, aber er wollte einfach auf die Richtige warten. Nach dem Abitur wollte er auf alle Fälle einmal richtig entspannen und sich es gut gehen lassen. Das Studium würde schon hart genug werden. Nach dem alle Prüfungen vorbei waren und er erstmal mit seinen Kumpels richtig gefeiert hatte, entschloss er sich, ins nahe gelegene Schwimmbad mit Sauna bereich zu gehen, um sich einfach einmal richtig zu erholen. Er wollte dort alleine hingehen, da er sich nackt vor seinen Kumpels schämte. Unter der Woche müsste dort sowieso nichts los sein und so könnte er in Ruhe abschalten und entspannen. An der Schwimmbadkasse war kaum Andrang und so war Tom morgends um 10 Uhr im Schwimmbad. Zu Beginn wollte er noch die Rutschen probieren, da er später nach Schulschluss hier starkes gedränge erwartete. Es machte ihm sichtlich Spass zu rutschen. Aber am meisten gefiel ihm ein Mädchen, dass vor ihm in der kurzen Schlange anstand. Sie war schlank und hatte lange braune Haare. Sie schien mit ihrer kleinen Schwester im Bad zu sein, denn mit ...
    dieser beschäftigte sie sich die ganze Zeit. Tom schaute den beiden zu, traute sich aber nicht sie anzusprechen. Nachdem er gerutscht war, war von den beiden auch keine Spur mehr und so entschloss er sich, nun in den Saunabereich zu gehen. Als er dort angekommen war, fiel es ihm schwer, sich auszuziehen, denn der Gedanke an das Mädchen hatte in seiner Hose die Wirkung nicht verfehlt. So band er sich ein Handtuch um und zog sich die Badehose aus. Zuerst ging er in den Whirlpool und entspannte etwas. Um ihn saßen nur Leute die älter als 50 waren. An diesen hatte er kein Interesse also sprach er auch nicht mit ihnen. Er wollte nun in das Salzbecken gehen. Da er mit den Augen Probleme hatte, hatte ihm der Arzt empfohlen im Wasser eine Taucherbrille aufzusetzen. Diese holte er schnell und ging zum Becken. Seine Schwellung in der Hose war durch das Wasser wieder abgeschwollen, so dass er keine Probleme hatte, durch den Bereich zu laufen. Im Becken angekommen lehnte er sich erstmal an eine Düse und genoss den Wasserstrahl an seinem Körper. Auf der anderen Seite im Becken sah er ein hübsches Mädchen sitzen. Sie war vielleicht um die 25. Er wollte sie aus der Nähe ansehen also schwamm er durch das Becken und schaute dabei unter Wasser nach ihr. Durch seine Taucherbrille konnte er alles sehen. Es gefiehl ihm. So stand er nun 3 Meter neben ihr und überlegte was er tun sollte. War sie alleine hier oder wartete sie nur auf jemanden? Seine Hoffnung wurde enttäuscht, als ein junger Mann zu ...
«123»