1. Die perverse Entführerin


    Datum: 09.05.2018, Kategorien: Anal, BDSM, Fetisch, Autor: Lust_Petzi, Quelle: xHamster

    Die perverse Entführerin Eines Sonntags um drei Uhr Morgens kam ich gezeichnet durch eine Partynacht nach Hause. Meine Frau war ja auf Dienstreise und ich musste keine &#034Angst&#034 haben das ich eine Standpauke bekäme. Ich zog mich also nackt im Bad aus und ich genehmigte mir noch eine Dusche ehe ich mich ins Bett legte. &#034Gott sei dankt kann ich heute ausschlafen&#034, sagte ich mir in Gedanken. Nach einigen Stunden ich weiß nicht mehr wieviele wurde ich wach, aber nicht in meinem Bett sondern in einem Raum bzw. Wohnung die ich nie zuvor gesehen beziehungsweise betretten hatte. Ausserdem war ich an so eine Art Massageliege nackt und am Rücken liegend gefesselt. Also meine beiden Arme waren Kopf über in zwei Metallschellen fixiert meine Beine waren am Fußende an jeweils zwei Schellen fixiert. Ich bekam etwas Panik da ich einen Plastikknepel im Mund hatte und als meinen Kopf etwas bewegte sah ich das mein Schammbreich sprich mein Schwanz, meine Eier, meine Po-Ritze und meine wenigen Brusthaare resiert waren. &#034O mein Gott was ist passiert&#034, dachte ich. Ich muss entführt worden sein und irgendein Perverser wird mich jetzt als Lustsklave mißbrauchen. Ich begann zu schwitzen irgendwie versuchte ich krampfhaft die Fesseln zu lösen aber es ging nicht. Ich wurde etwas schwach weil es war sehr heiß in diesem Raum außerdem empfand ich einen sehr angenehmen und betörend Geruch in diesem Raum wahr. Also ließ ich den Befreiungsversuch sein und ich begann immer stärker ...
    diesen Geruch oder sagen wir Duft einzuatmen. Nach einer Weile und vom Duft etwas angetörnt dachte ich mir ,&#034was solls dann werde ich halt mißbraucht, was soll schon passieren außer das mich jemand in den Arsch fickt.&#034 &#034Ist mal eine neue Erfahrung die ich vielleicht auf mich zu kommen lassen sollte&#034, sagte ich mir in Gedanken. Da ging plötzlich die Tür auf und eine eher männliche rauhe Stimme fragte mich:&#034Na du geiles Bübchen bist schon aufgewacht.&#034 Ich zuckte ein wenig zusammen und mein Herz begann heftig zu schlagen. &#034O mein Gott, jetzt bin ich geliefert, jetzt werde ich gefickt und umgelegt&#034, dachte ich. Trotzdem drehte ich ein wenig meinen Kopf in Richtung der offnen Tür. Da erblickte ich eine seltsam gekleidete Gestalt. Sie oder Er das wusste ich ja noch nicht zu diesem Zeitpunkt hatte soweit ich das erkennen konnte so eine Art Latex Catsuit mit sehr hochhackigen Stiefeln, dann eine komplette Kopfmaske der Augen und Mund ausgeschnitten waren. Die Maske hatte ausserdem noch zwei lange Hörner mit oben darauf. Weiters erblickte ich unterdem Latex Catsuit zwei mördergroße Brüste mindestens Körbchengröße E müssten die sein dachte ich, dort wo sich die Nippel normalerweise befinden waren zwei Öffnungen die durch einen Zippverschluß geschlossen waren. Ich konnte nicht erkennen ob der Catsuit im Schritt offen war aber ich sah nur etwas langes schwarzes zwischen ihren beziehungsweise seinen Beinen halbsteif hängen oder sollte ich sagen stehen. &#034O ...
«1234»