1. Melissa alles neu (vergibt mir Rechtschreibfehler)


    Datum: 28.04.2018, Kategorien: Erstes Mal, Lesben Sex, Masturbation, Autor: kanterix, Quelle: xHamster

    Melissa war ihr Leben lang in einen heim.sie kannte kaum welche in der Schule oder in der Stadt. Als die Schule beendet war die sie mit bravur bestand. Und das nich nur weil sie den Lehrer in der hand hatte. Sie war nicht doof, sie liebe es mit Menschen zu spielen sie zu täuschen und auf egal wie mit den der gegenüber zu spielen. So tat sie dies immer bei dem Klassenlehrer. Sie hatte immer einen kurzen rock an und ein engen Pullover oder ein enges Shirt an und sehr selten einen bh. Sie hatte keine überdemensonalen brüste aber bei 1,64 cm wäre das auch nicht estetisch gewessen ihr grünen augen ihr kurzen schulter langes leicht gelocktes braunes haar, und ihre süße 80b brüste und sie war micht dünn aber auch nicht mollig einfach perfektwie auch der der leichte orentalische touch passten zu ihr. Sie spielte mit ihren Ausehen. Sie wusste ihr Reize einzusetzen und das tat sie auch. In der stunde wenn der Lehrer da war, stecke sie sich und man sah ihren Nippel genau aber nur der Lehrer. Sie wusste das er immer hinsah. Danach rieb sie sich immer über die Brust und dadurch rutschte oft das Shirt runter so das man fast die Brüste halb sah aber dann doch wieder nicht. Das freche grinsen war dann die kische auf der Sahnehaupe. Und doch war sie Jungfrau. Wenn sie mal alleine in ihren Zimmer im Heim war spiele sie an sich sie lag meistens nackt da und ließ die Tür aufgeschloßen. Erst holte sie sich immer ihr handy und schaute auf Porno seiten videos an. Sie streichelte erst den Bauch ...
    und spürte wie die kleinen Harre am arm sich aufstellten. Dann spürte sie ihren warmen finger und schloss die Augen dabei, ihre Fingerkuppen gingen langsam zur Brust hin. Erst war der nippel nur leicht erregt das merkte sie immer daran das er sich nur leicht straffte sie liebte das Gefühl wenn er das tat dann knief sie in den Nippel dadurch wurde er schnell hart. Sie stöhnte dabei meißtens leicht und biss sich dabei auf die Lippen. Ab und zu schaute sie zur Tür sie wollte immer das jemad in den Raum kam wenn sie es tat deswegen lag ihr Bett auch so das man sie genau sehen würde, wenn man nur leicht die Tür öffnete fast alles sehen könnte. Sie genoß den gedanken ihr finger umspielte den Nippel. Dann passierte es........ die Tür ging auf, ihre Pädagogin stand vor ihr und sah sie &#034melli..... ohhhh entschuldige&#034 der blick von melissa ging zu ihr und melissa wollte weiter machen doch wusste sie nicht ob es richtig ist. sie setzte sich selbstbewust hind und schaute Kathi so hieß sie an und sagte &#034Alles gut was möchtest du&#034. Kathi war leicht verstört sie war selbst nicht viel älter wie Melissa. Melissa wurde ja 18 sie selbst war 22 doch konnte sie nicht den blick von Melissa lassen ihrern süßen knospen. Sie versuchte sich wieder zu fassen und schloss die Tür. &#034Ich.... möchtest du dir nicht was anziehen Melissa&#034. Melissa grinste frech &#034warum&#034 dabei spürte sie wie die blicke sie mehr erregte und sie zu Kathi schaute und spürte das ihr nippel härter wurde ...
«123»