1. Fleissige Schülerinnen Kap. 1 und 2 (überarbeite


    Datum: 25.04.2018, Kategorien: Schamsituationen, Autor: Prinzessin, Quelle: Schambereich

    Fleissige Schülerinnen, Kapitel 1 Zum Glück kam nach mir einer nie endend scheinenden Stunde ein Freund vorbei, der mich losband. Ich erzählte ihm, dass eine 3er Clique von der höheren Töchterschule an mir vorbeikam und mich verspottete. Gemeinsam wollten wir uns an den Mädels aus dem Internat rächen. Das war schon längst fällig, denn sie behandelten uns Dorfjungs wie Abschaum. Besonders die 3er Clique um Jasmin war besonders eingebildet und das heute hat uns den Rest gegeben. Die Clique besteht aus: Jasmin aka „die Anführerin“, Clarissa aka „die Zicke“ und Victoria genannt Vicky aka„die Schüchterne“. Wir hatten einen Plan, wir wollten den Mädchen beim Duschen nachspionieren. Oben an der Umziehkabine war eine kleine Luke angebracht, dort legten wir uns mit einer Digicam bewaffnet auf die Lauer. Bald hörten wir lautes Gekicher und schon hatten wir Ausblick auf 20 verschwitze Mädchen. Einige waren offenbar prüde, denn sie gaben sich grösste Mühe, dass ihre Mitschülerinnen sie nicht nackt sahen und verzichteten daher sogar aufs Duschen, wenn die wüssten, dass heute sogar Jungs zuschauen. Zum Glück gehörten Clarissa, Jasmin und Victoria nicht zu denjenigen, sie zogen sich also aus um Duschen zu gehen. Dabei hatten wir von oben einen super Blick und mit der Digicam konnten wir zoomen und so gestochen scharfe Bilder von den Dreien knipsen. Alles wirklich alles war darauf erkennbar, ihre süssen Brüste, ebenso ihre behaarten Muschis. Einzig die kecke Jasmin schien rasiert zu ...
    sein. Da sie ja noch geduscht hatten, waren die drei unter den letzten die aus der Turnhalle kamen. Beim Eingang passten wir sie ab und zeigten ihnen unsere Schnappschüsse, die wir morgen am schwarzen Brett aufhängen wollten.„Nein bitte nicht.“ Soso, jetzt war ihnen also nicht mehr nach Kichern zumute… „Was sollen wir tun, damit ihr die Fotos löscht??“ Naja ihr könntet schon was tun, also eine von euch muss uns einen Gefallen tun, aber wir sagen erst was es ist, wenn ihr eingewilligt habt. Die Mädchen tuschelten und nach einigen Minuten der Besprechung, kam schliesslich die Anführerin der Clique Jasmin zu uns: „Na gut ich machs, aber ihr müsst versprechen, die Fotos wirklich zu löschen.“ Natürlich willigten wir ein, aber diese dumme Schnepfe hatte gar keine Ahnung, dass dies erst der Anfang sein sollte…. „Also ihr andern zwei könnt gehen und du Jasmin kommst mit uns zurück in die Umkleidekabine.“ „Soll ich mich etwa ausziehen“, fragte Jasmin trotzig. „Das wäre für den Anfang nicht schlecht. Zieh dein Röckchen und dein Höschen aus, forderte ich auf. Jasmin wurde dunkelrot und stotterte, aber das geht doch nicht. Wir haben dich ja sowieso schon nackt gesehen, wenn auch aus einiger Entfernung, also stell dich nicht so an, oder willst du, dass morgen die ganze Schule die Fotos siehtLangsam entledigte sie sich ihrer Mädchenschuluniform und präsentierte uns ihren frisch geduschten, gut riechenden Mädchenkörper. Als die Unterwäsche jedoch fallen sollte zierte sie sich ein wenig und ...
«1234»