1. Mein erstes mal als Transe Teil 4


    Datum: 15.04.2018, Kategorien: Erstes Mal, Fetisch, Transen, Autor: Randy-Nyl, Quelle: xHamster

    FORTSETZUNG Nachdem wir uns wieder gefangen hatten, voller tiefer Befriedigung, küssten wir uns innig und Richards schlaffer Schwanz flutschte aus meinem Geilloch. Noch wie benommen erhob ich mich von Ihn und dem Bett. Erstmal frisch machen waren meine Worte als ich mein Mini aufhob und ins Bad verschwand. Mit flinken Fingern verpasste ich mir eine kurz Spülung, säuberte mein zwischenzeitlich sehr sensibles Poloch, legte Make Up nach, sprang wieder in mein Ledermini und schaute nach meinem Stecher im Schlafzimmer. Richard lag wie erschossen auf meinem Bett, mit einem Lächeln aber bestimmend gab ich Ihn zu verstehen, dass er ins Bad gehen solle um zu duschen. Richard gehorchte, ging ins Bad. Schnell fixte ich mein Bett, griff die Gläser und Flasche und stöckelte in die Küche. Was ein geiles Erlebnis durchfuhr es immer wieder in meinem Kopf, welch ein gelungener Einstand, mal sehen wie weit ich noch gehen kann dachte ich so während der Süße unter der Dusche stand. Ich ging in den Flur musterte nochmals mein Outfit und Make Uup, richtete meine Perücke, meine Nylons, Ledermini und Handschuhe und begab mich ins Wohnzimmer. Ich schenkte mir ein Glas Whisky ein und setzte mich ganz Damenhaft mit verschränkten Beinen auf die Couch. Richard der auch als bald nur mit einem Handtuch um die Hüften ins Wohnzimmer kam staunte nicht schlecht, was man an seinem Gesichtsausdruck nicht schwer erkennen konnte. Wow.... Du siehst so sexy aus, als ob nichts gewesen wäre kam es über seine ...
    Lippen. Ich lächelte, deutete mit meiner Hand auf den Platz neben mir. Immer noch geil mein kleiner, dachte ich, denn unter dem Handtuch schien sich wieder etwas zu regen. Richard nur mit dem Handtuch um die Hüften nahm neben mir platz und ich schenkte auch Ihm ein Glas Whisky ein. So Richard eröffnete ich das Gespräch, Du hast mir ja vorhin erzählt, dass Dich Nylon so geil macht und da hab ich mir gedacht, wir schauen mal wie Du in Nylons aussiehst? Richard rieß sein Augen weit auf und nahm ein großen Schluck Whisky. Echt jetzt ? Ja antwortete ich, ich finde Du hast sexy Beine und in Nylons sehen die bestimmt noch viel sexier aus. Er nahm noch ein Schluck, OK.... warum nicht, aber ich glaube nochmal kommen kann ich heute nicht. Mein Penis schmerzt ein wenig, ich weiß wirklich nicht ob ich nochmal kann. Mit etwas strengerer Stimme sagte ich, lass das mal meine Sorge sein aber keine Angst ich tue Dir schon nicht weh und lächelte wieder. Ich verschwand im Schlafzimmer holte verschiedene paar Nylons und präsentierte diese Richard. Bei dem Anblick schluckte mein Süßer kurz zweimal und schon war er Feuer und Flamme. Geile Dinger sprach er als er direkt nach ein paar schwarzen Nahtstrumpfhosen griff. Die gefallen mir, darf ich mal anprobieren? Sicher, tue dir kein Zwang an entgegnete ich. Wie ein kleiner Junge unter dem Weihnachtsbaum nahm er die Nylons und zerriss die Packung, langsam orderte ich, lass Dir mal beim anziehen helfen, wir wollen doch keine Laufmaschen, oder? Bereitwillig ...
«1234»