1. Sommerfest


    Datum: 15.04.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: byschwarzrot, Quelle: Literotica

    Wir waren bei Christa und Marc zum Sommerfest eingeladen. Mein Schatz war schon den ganzen Tag ein wenig aufgeregt. Es war die Vorfreude und das Ungewisse. Christa und Marc hatten wir vor ca. 2 Jahren in einem Club kennengelernt und seitdem öfter zusammen etwas unternommen. Mal ein erotisches Abendessen, mal ein frivoler Spaziergang in freier Natur, aber auch nur ein Treffen zu einem netten Gespräch bei einem Glas Wein. Die Treffen mit erotischem Schwerpunkt waren allerdings in der Überzahl. Dafür liebten wir die geilen Spiele zu sehr und dafür waren unsere Vorlieben auch zu ähnlich. Wir Männer liebten es unsere Frauen nackt zu sehen, vorzuführen und mit versauten Kommentaren zu begutachten, auch vor Publikum im kleinen Kreis. Beide Frauen, waren leicht devot und exibitionistisch veranlagt, gleichzeitig aber so selbstbewußt und stolz, das sie sich liebend gerne nackt präsentierten. Heute Morgen nach dem Frühstück hatten wir überlegt, was wir denn anziehen sollten. Christa hatte sich etwas geheimnisvoll ausgedrückt. „Es kommen noch einige andere Paare“, hatte sie gemeint, „vielleicht ist ein erotisches Outfit nicht verkehrt. Wer weiß was passiert“. Auf Nachfragen hatte sie nur gemeint, das die anderen keine echten Swinger seien, aber ansonsten sehr aufgeschlossen. Nun fragten wir uns, wie geil Roswitha sich zurechtmachen sollte. Für mich war es einfach. Schwarze Hose und weißes Seidenhemd passten immer. Dazu ein transparenter weißer String. Es war sehr heiss und so entschied ...
    sich Roswitha dann doch für etwas eher Gewagtes. Ein dünnes rotes Kleid mit Spagettiträgern, dessen Oberteil ab der Taille eigentlich nur aus 2 schmalen Streifen bestand und ihre BH-freien Brüste nur halb bedeckte. Der knielange Rock war seitlich bis zur Hüfte geschlitzt, wurde aber von transparenten Bändern gehalten, die dafür sorgten, das der dünne Stoff wie eine 2. Haut am Körper klebte. Auf einen Slip verzichtete sie, als Ersatz trug sie ein Kette um den Bauch, bei der seitlich 2 Kettchen nach unten führten und in ihren Schamlippenringen eingehakt waren, was den geilen Effekt hatte, das die Schamlippen auseinandergezogen waren und ihre rasierte Votze absolut schamlos zur Schau stellte. Ausserdem befestigten wir an ihren Brustwarzen silberne Nippelschilde. Rote High Heels vervollständigten ihr heisses Outfit. Als wir zum Auto gingen verließ mich fast der Mut. Roswitha sah in diesem Kleid provozierend geil aus. Ihr Po und die vollen Brüste wurden durch das enganliegende Kleid eher betont als bedeckt, von der Seite betrachtet waren die Brüste fast komplett nackt zusehen und im Gegenlicht war das Kleid total durchsichtig . Die Kette zeichnete sich deutlich unter dem dünnen Stoff des Kleides ab. Ich sagte aber nichts, um Roswitha nicht zu verunsichern, denn gleichzeitig geilte mich der Anblick auf. Auf der Fahrt unterhielten wir uns über unsere Gastgeber. Roswitha war begeistert von Marc's sportlicher Figur und seinem Waschbrettbauch , schwärmte aber auch von den Bi-Spielen mit ...
«1234...»