1. Geile Milf vollgewichst - Teil 2


    Datum: 13.04.2018, Kategorien: Fetisch, Hardcore, Masturbation, Autor: Jay_Bear, Quelle: xHamster

    Geile MILF vollgewichst - Teil 2 Mein Name ist Jay und diese Geschichte ist vor einiger Zeit passiert. Wenn euch die Geschichte gefällt, lasst LIKES und COMMENTS da. Teil 1 heißt &#034Geile MILF geleckt&#034. Ich war pünktlich um 19:00 bei Barbara´s Haus und klingelte. Sie öffnete und ich sah eine große Schürze und darunter rote High Heels, sehr hübsch. Der große Effekt kam allerdings dann, als sie sich umdrehte, denn von hinten konnte ich sehen, was sie unter der Schürze trug. Oder eben nicht trug... Denn sie hatte nur einen BH, einen Strapsgürtel und Nylons an, alles schwarz. Sie stöckelte vor mir her und wusste natürlich, dass ich nur auf ihren geilen Arsch glotzte. Dann drehte sie sich um, zeigte auf mich und sagte grinsend: &#034Alles weg bis auf die Unterwäsche, gleiches mit gleichem...&#034 Ich zog mich schnell aus und auch sie zog sich die Schürze aus, ein unglaublich geiler Anblick. Als wir in die Küche gingen, sagte Barbara: &#034Ich konnte leider nichts kochen, ich war zu geil den ganzen Tag, es gibt nur Erdbeeren mit Schlagsahne.&#034 Als Barbara sich umdrehte, stellte ich mich hinter sie, packte ihre Titten und flüsterte ihr ins Ohr: &#034Ist mir scheißegal, Hauptsache, deine Fotze ist feucht und willig...&#034 &#034Das kann ich dir versprechen und ich habe noch eine Überraschung für dich.&#034 Sie ging zwei Schritte von mir weg, holte eine Fernbedienung und gab sie mir. Etwas verwirrt blickte ich sie an, als sie wieder zurück ging, sich auf die Küchenplatte ...
    setzte und ihre Beine spreizte. Aus ihrer Muschi hing ein kurzes rosa Etwas, ich verstand sofort: ein ferngesteuerter Vibrator. Ich sah auf meine Hand und drehte den Regler weit nach rechts. Barbara zuckte zusammen und stöhnte auf, ich grinste übers ganze Gesicht. &#034Dann richte endlich mal das Essen her.&#034 befahl ich ihr in strengem Ton und sie bewegte sich sofort Richtung Küche. Ich spielte weiter an dem Regler und merkte, wie sie immer fahriger wurde, das machte mich richtig geil. Ich ging zu ihr, griff nach dem Vibrator und zog daran, um mir das Teil mal anzusehen. Es war geformt wie ein Spermium, ein dickes Ei mit einem Schwanz daran. Ich bewegte das Ei rein und raus, auch den Regler stellte ich mal stärker, mal schwächer ein. Es dauerte nicht lange, da kam Barbara mit einem heiseren Stöhnen. Ich drehte den Regler weit herunter, damit sie das Essen fertig machen konnte und dann setzten wir uns auf Couch und aßen Erdbeeren. Als wir fertig waren, drehte ich den Regler wieder höher, sie merkte es sofort und zog den BH runter, sodass ich wieder ihre geilen Silikontitten sehen konnte. Ich drehte den Regler wieder höher, leckte ihre Nippel, da sagte sie halb stöhnend: &#034Bitte fick mich mit deinem fetten Schwanz, ich will das fette Teil in meiner Pussy...&#034 Ich beschloss wieder alles auf die eine Karte zu setzen und sagte barsch: &#034Ich ficke deinen Arsch, wenn du willst.&#034 &#034Nicht in meinen Arsch, habe ich schon mal gesagt...&#034 Darauf hielt ich ihr meinen ...
«12»