1. Gabriele Pauli Teil 01


    Datum: 07.04.2018, Kategorien: Berühmtheiten, Autor: byBountyhunter1977, Quelle: Literotica

    Fickt sich Gabriele Pauli an die CSU Parteispitze? (Teil 1) Sie wunderte sich schon warum sie einen Privattermin vom bayrischen Wirtschaftsminister Erwin Huber bekommen hat. Doch Gabriele Pauli machte sich nun doch auf den Weg in eine Münchner Villengegend. Und dabei dachte sich an ein altes Sprichwort das lautet: "Sex sells". Also zog sie sich wie schon so oft bei Medienauftritten betont sexy und verführerisch an. Diesmal jedoch noch schärfer als sonst. Gabriele trug atemberaubende Spitzenunterwäsche mit einem BH der ihre ohnehin recht üppige Oberweite noch mehr zur Geltung brachte. Dazu einen schwarzen String Tanga und farblich passenden Strapsgürtel. An den Strapsen befestigte sie ihre edlen hellbraunen Nylonstrümpfe (echtes Nylon) und schlüpfte in schwarze Lackpumps mit 10 cm hohem Absatz. Anschließend setzte sie sich an den Schminkspiegel und legte sehr verführerisches, fast schon nuttiges, Make Up auf. Dann zog sie sich einen hautengen schwarzen Stoffrock an, der knapp bis zum Knie ging und hinten einen langen Schlitz hatte. Obenrum zog sie sich ein ebenso enges und tiefausgeschnittenes Top an. In diesem Outfit klingelte sie also an der Tür zur Villa Huber. Erwin Huber selbst öffnete die Tür und Gabriele bemerkte sofort seine lüsternen Blicke. "Kommen Sie rein, Frau Pauli" stammelte er vor sichtlicher Erregung. "Vielen Dank, Herr Witschaftsminister, darf nun den Grund Ihrer Einladung erfahren?". "Setzten sie sich doch erstmal, und nicht so förmlich. Nennen sie mich ...
    ruhig Erwin". Er scheint angebissen zu haben dachte sich Gabriele und antwortete: "Vielen Dank, aber nur wenn sie Gabriele zu mir sagen." "Gerne, darauf sollten wir anstoßen." Huber brachte 2 Gläser und eine Flasche Champagner und schenkte sich und Gabriele ein. Sein Blick wanderte über Gabrieles Beine bis hin zu ihren geilen Titten. "Wie sie ja wissen Gabriele ist demnächst ja die Wahl zum CSU Vorstand. Und ich könnte dafür sorgen das sie da besser abschneiden als viele bislang denken". "Was heißt das?" fragte Gabriele Pauli überascht. "Ich habe da so meine Beziehungen und ich könnte dafür sorgen das sie Parteivize werden". Hört sich gut an dachte sich Gabriele und zog ihren Rock so weit hoch bis ihre Knie zum vorschein kamen. "Wie ich sehe wissen sie was ich dafür gerne hätte" sagte Erwin Huber und griff bei diesen Satz Gabriele an das linke Knie. "Na, na Erwin nicht so stürmisch" lächelte Gabriele. "Lass mich erstmal mein Make Up im Bad nachziehen". Diese geile Schlampe dachte Huber und griff sich an seinen harten Schwanz. Gabriele kam zurück und setzte sich wieder neben Erwin. Diesmal hob sie ihren Rock allerdings bis zu den Schenkeln hoch und gab Erwin einen langen Zungenkuss. Mit der linken Hand, die wie die rechte mit geilen roten Nagellack geschminkt war, öffnete sie Erwins Hose und sein praller Schwanz sprang ihr entgegen. "Oh Gabi davon träume ich schon so lange" stöhnte Erwin, bis Gabriele ihn den Zeigefinger auf den Mund legte. Dann bückte sie sich mit den Kopf nach ...
«12»