1. Urlaub mit den Schwiegereltern Teil 03


    Datum: 06.04.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: byLightgarden, Quelle: Literotica

    Am nächsten Tag ging ich alleine schon früh an den Strand hinunter. Ich wollte, bevor die anderen Gäste der Siedlung an den Strand kommen würden, schon mal ein bisschen Ruhe tanken. Zu meiner Überraschung war schon meine Schwiegermutter Inge am Strand und sonnte sich in ihrem Bikini. Mein Blick wurde automatisch zu ihren großen Brüsten hingezogen, die verführerisch von dem Textil verdeckt wurden. Sie hatte wirklich einen wundervollen Körper. Carina hatte eindeutig ihren Körper von ihrer Mutter geerbt. Gerne hätte ich erkundigt, ob die Muschi ihrer Mutter genauso perfekt aussah, aber das war mir dann doch nicht gegeben. "Guten Morgen Inge", sagt ich zu ihr und setzte mich neben sie. "Es überrascht mich dich so früh am Strand zu sehen." Inge blinzelte und setzte sich auf. "Guten Morgen", sagte sie. "Wolfgang hat noch geschlafen als ich gegangen bin. Aber ich war schon wach und wollte die Vormittagssonne genießen." Ich sah mich um. Wir waren noch die Einzigen am Strand. Inge hatte sich so hingelegt, dass sie etwas abseits hinter einem Strauch lag. Selbst mit Gästen am Strand konnte man diese Stelle kaum einsehen. Ich lächelte sie an und gab mir größte Mühe nicht auf ihre traumhaften Titten zu starren. Mein Schwanz meldete sich bereits in meiner Badehose. Mir wurde warm und ich zog das T-Shirt aus. Inge beobachtete mich von der Seite. "Du bist ja schon ganz schön braun geworden", sagte sie und strich mir kurz über den Rücken. Mein Schwanz pochte. Ich verdeckte die Beule in ...
    meiner Badehose so gut ich es konnte mit meinen angezogenen Beinen. Inge lehnte sich zurück und blickte verträumt auf das Meer hinaus. Dann drehte sie sich zu mir um: "Hättest du Lust mir den Rücken mit Sonnencreme einzuschmieren? Nicht dass ich noch einen Sonnenbrand bekomme." "Klar", sagte ich betont lässig. Inge drehte sich auf den Bauch und verschränkte die Hände unter ihrem Kopf. Sie schloss die Augen. Ich nahm die Sonnencreme und drückte ein wenig davon auf ihren Rücken. Dann fing ich an, mit langsamen und kreisenden Bewegungen, ihren Rücken einzuschmieren. "Darf ich dir das Bikinioberteil aufmachen?" fragte ich meine Schwiegermutter. "Ja klar." Ich öffnete den Verschluss und schob die BH-Träger an ihren Armen hoch. Inges Rücken war wundervoll. Ihre Haut empfing meine Hände mit ihrer samtigen Weichheit. Wie sie da lag, erinnerte sie mich sehr an meine Frau. Der gleiche Körperbau, die gleiche Haut. "Das tut gut", murmelte Inge zufrieden in ihr Handtuch hinein. Sie konnte mich nicht sehen, da sie nach unten sah und die Augen geschlossen hatte. Ich verstärkte ein wenig den Druck mit meinen Händen. Neben Inge kniend massierte ich sie und mein Schwanz drängte heftig gegen meine Badehose. Ich sah Inges Po an und stellte mir vor, welcher Schatz durch den Stoff vor mir verdeckt wurde. Wieder gab ich ein wenig Sonnencreme auf ihren Rücken. Mit der linken Hand massierte ich ihren Rücken weiter und mit der rechten Hand befreite ich endlich meinen Ständer aus seinem Gefängnis. Geil und ...
«1234»