1. Urlaub auf Grand Canaria (2)


    Datum: 06.04.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: Alex63500, Quelle: Schambereich

    ......jeder der diese Geschichte liest sollte doch erst den ersten Teil lesen, dies ist zwar ein abgeschlossene Geschichte, aber der Sinn kommt so besser rüber....... Wir kamen in Ihren Apappartment an, Sie hatte sich natürlich vorher gut abgetrocknet, ich natürlich auch, und zog sich Ihr T-Shirt wieder drüber. Bis dahin hatten wir fast kein Wort gesprochen, ich wusste nur, dass Sie aus England in der nähe von London kam, 25 Jahre alt war und Julia hies. Von mir kannte Sie nur meinen Namen, den ich hier lieber nicht nennen möchte, und das ich aus Deutschland in der nähe von Wiesbaden wohnte. Mein Alter wusste sie noch nicht. Wir kamen also in Ihrer Ferienanlage an, sie fragte mich ob ich einen Tee möchte, ich bejahte dies inmeinem Schulenglisch. Kurz bevor der Tee fertig, war rufte Sie „Cain, do you like a tea, too?“. Ich dachte schon, ach du Scheiße Ihr Freund ist mit dabei, weil ich Ihr schnelles Englisch nicht verstand. Ich verstand nämlich „Ken“ und Ken ist, soweit ich dies noch aus dem Englischunterricht weis ein Jungen/Männername. Cain kam aus dem Schlafzimmer sie hatte noch Ihrer Zivilklamotten an. Julia stellte mich Cain vor, sie sagte nur, Sie habe mich am Pool kennen gelernt, und das ich aus Deutschland komme, von unserem Poolsex, der vor ein Paar Minuten gehabt hatten erwähnte Sie nichts. Wir tranken zusammen unsern Tee und erzählten in Englisch-Deutsch, Clain konnte ein bisschen Deutsch. Ich erfuhr, das beide im Laufe des frühen Vormittags gekommen waren, ich ...
    wiederum erzählte meine Story vom sehr, sehr frühen Flug. Und das ich Julia soeben am Pool kennen gelernt habe. Wir plauderten über Gott und die Welt, und da ich ja AI gebucht, lud ich beide einfach zu einem schnellen Snack ein. Das war gar nicht so einfach, da ja nur ich ein AI-Bändchen umhatte, aber der Barkeeper nahm es locker und schiebte mir meine Bestellten drei Sandwichs und drei Cocktails rüber. Ich also wieder ab in das Appartement der zwei hübschen. Ladies hinterher. Julia, und Clain hatten sich schon vorher besprochen, Sie machten mir den Vorschlag, ob ich nicht mit an den Strand gehen wollte. Ich bejahte diese Frage, mit na klar doch, es ist das herrlichste Strandwetter. Clain hatte sich schon Strandfertig gemacht, ein gelbes Bikinioberteil, konnte man unter Ihren weisen T-Shirt entdecken. Vorhin sah das noch nicht so aus. Julia drückt mir ein Handtuch von Ihr in die Hand, so dass ich nicht mehr extra zu meiner Unterkunft laufen musste. Julia blieb in Ihrem Shirt und Badeslip, ich konnte unter Ihren dunklen Oberteil keine Bikinistreifen entdecken. Auf dem Weg Richtung Strand fragte ich die beiden, ob Sie schon einmal hier waren, beide ertönten im Gleichklang ein „No“. Julia erzählte mir das Clain ein gute Freundin von Ihr ist 22 Jahre als ist, und beide das erste mal zusammen in den „Holiday“ flogen. Nach 10 min Fußweg kamen wir kurz vor dem Leuchtturm in Maspalomas an. Da ich im Flugzeug erfahren habe, das es damals nur sehr schwer war vom Leuchtturm nach rechts zu ...
«1234»