1. Mittelalterfest


    Datum: 04.04.2018, Kategorien: Schamsituationen, Autor: Sensual, Quelle: Schambereich

    Mittelalterfest Burgstadt ( so wollen wir den Ort einfach mal nennen ) feiert sein 1000 jähriges Gründungsfest. Hierzu ist ein großes Mittelalterfest geplant an dem die Bürger von Burgstadt das damalige Leben für 1 Woche nochmals aufleben lassen wollen. Nachdem diese Feste sich seit einiger Zeit auch großer Beliebtheit erfreuen, erhofft man sich eine entsprechend große Besucherzahl und zumindest kein Defizit für die Feierlichkeiten. Michaela ist gebürtige Burgstädterin und hat sich nach bekanntwerden des Festes sofort zur Teilnahme gemeldet. Eine Kommission wird dann die verschiedenen Rollen verteilen und Michaela ist schon unglaublich gespannt als was sie dann diese eine Woche verbringen wird. Bisher drang nur nach außen, dass die Regeln wohl sehr streng sein sollen und man das Fest möglichst originalgetreu feiern möchte, soweit dies mit heutigen Gesetzen vereinbar war. So z. B. bei Hygiene und Lebensmitteln. Für Michaela war dies eine willkommen Abwechslung, da sie das Kleinstadtleben als zu eng und nicht sonderlich abwechslungsreich empfindet. Diese Langeweile war auch mit der Grund, dass sie sich letztes Jahr von Ihrem Mann getrennt hatte. Der hatte die Welt nicht mehr verstanden, dass sie ihn nun nach fast 20 Jahre Ehe einfach stehen lässt und ein neues Leben anfangen will, mit 41. Klar er hatte sich etwas unvorteilhaft entwickelt, also rein körperlich. Ja gut, auch im Bett war nur noch der Sonntags-viertelstunden-sex fest zu stellen, aber das machen doch alle so. Warum ...
    nur will sie was anderes und wieso glaubt sie, dass sie mit 41 noch einer will? Michaela sah das natürlich ganz anders. Sie treibt immer noch regelmäßig Sport und ist schlank wie eh und je, auch wenn ihre Rundungen nicht mehr wie mit 20 sind, so aber hängt der Busen immer noch nicht. Sicherlich ist dieser nicht einer der Größten, aber vielleicht gerade deswegen immer noch sehr schön anzusehen. Da sie auch gerne baden geht, ist im Sommer ihr Hautton immer schön gefärbt und bringt ihr auch regelmäßig wohlwollende Männerblicke nahezu jeden Alters ein. Ihre lebensfrohe Ader führte auch zu diversen Männerbekanntschaften, seit sie sich von ihrem Mann getrennt hatte, aber der Richtige war noch nicht dabei. Dafür hatte sie wenigsten wieder häufiger Sex und vor allem einen der Spaß machte und nicht erduldet werden musste. Mit ihrem Äußeren hatte sie auch etwas experimentiert, von verschiedenen Haarfarben, -längen und -formen über Kleidungsstiele von elegant, frech bis sexy. Hatte aber dann doch wieder Bedenken, dass sie für den sexy-Style wohl doch schon etwas zu alt sei. Zuletzt hatte sie sich sogar in einem Sexforum angemeldet und war erstaunt wie viele Frauen in ihrem Alter und noch darüber sich neu orientierten und offen mit ihren Wünschen und Bedürfnissen umgingen. Sie war sich sicher, dort noch einiges zu lernen und entdecken. Endlich bekam sie Post von der Mittelalterkommission der Stadt. Ganz aufgeregt öffnete sie das Kuvert und begann zu lesen: Wir freuen uns, dass sie sich ...
«1234...13»