1. Rory's Verfhrung Ch. 08


    Datum: 25.03.2018, Kategorien: Berühmtheiten, Autor: bysulaC, Quelle: Literotica

    Hallo liebe Literotica Leser/Schreiber, hier ist nun also endlich der 8'te Teil meiner Serie Rorys Verführung. Es tut mir leid das bereits über ein Jahr her ist seit ich den letzten Teil veröffentlicht habe. Jedoch verhinderten Private und Berufliche Umstände mich am weiterschreiben. Ich habe auch schon ein paar Ideen für die kommenden Teile. Seit gespannt. Des weiteren gibt es in diesem und in zukünftigen Teilen Gaststars die kleine Rollen einnehmen werden. Inzwischen gibt es eine Anfrage für eine Englische Übersetzung der Geschichten. Wer diese Aufgabe übernehmen möchte möge sich bei mir melden und mir vor der Veröffentlichung die Geschichten zukommen lassen. Alle Personen dieser Geschichten die in Sexuelle Handlungen verwickelt sind sind Volljährig. Das Copyright für meine Geschichten liegt bei mir. Nun aber endlich zu Geschichte. Viel Spaß mit ihr. Gaststar: Julie Benz als Robin Schrick * Nachdem der Brief eingeworfen war beschloss Rory wieder nach Hause zu gehen. Dort angekommen ging sie wieder in ihr Zimmer. Paris war inzwischen auch wieder da. Als Rory die Tür ihres und Paris's Zimmer schloss konnte sie die lauten Stimmen von Janet und Paris hören. Die beiden stritten sich wie üblich darüber ob Janet morgens zu laut war. Rory die auf diese Diskussion absolut keine Lust hatte verkroch sich in ihr Bett. 'Habe ich das richtige getan?' fragte sie sich in Gedanken selbst. 'Ja damit das mit mir und Luke mehr werden kann als nur eine Bedeutungslose Affäre musste ich absolut ...
    ehrlich zu ihm sein.' gab sie sich selbst die Antwort. 'Aber was ist wenn Luke es nicht versteht?' meldete sich ihr Gewissen leise zu Wort. 'Wenn das passieren sollte dann wäre wohl alles was zwischen uns war bzw. ist passé.' Diese Vorstellung verängstigte Rory mehr als alles andere. Sie hatte sich Luke nun völlig geöffnet und ihm, in einem übertragenen Sinne, ihr Leben in die Hände gelegt. Aber sollte sich Luke auf Grund ihres Briefes von ihr abwenden wäre dies tausendmal schlimmer als wie die möglichen Konsequenzen die auf sie zukommen könnten sollte Luke sich entschließen sie und ihre Familie anzuzeigen. Aber sie vertraute ihm. Wenn sie ihm nicht vertraute wie könnte sie ihn dann lieben. Mit diesen Gedanken schloss Rory das Thema für sich ab und machte sich auf um die Diskussion zu beenden. Nach etwa 2 Stunden harter Verhandlungen schaffte Rory es die Diskussion mit einem Kompromiss zu beenden. In Zukunft würde Janet morgens versuchen leiser zu sein wenn sie aufsteht. Und Paris würde, wenn es doch mal etwas lauter werden sollte nicht sofort anfangen zu Diskutieren. Sondern versuchen es Janet ruhig und sachlich zu sagen. Nach diesem Nervenaufreibenden Spätnachmittag ging Rory früh zu Bett. Sie schlief recht unruhig. Um 5:30 Uhr wachte sie schweißgebadet auf. Da sie sowieso nicht wieder einschlafen konnte beschloss Rory duschen zu gehen. Sie glitt leise aus dem Bett um Paris nicht zu wecken, schnappte sich ein Handtuch und ging ins Badezimmer. Dort angekommen drehte sie das ...
«1234...14»