1. Geheimnissvolle Kräfte 14


    Datum: 10.03.2018, Kategorien: Anal, Reif, Tabu, Autor: elliso69, Quelle: xHamster

    Peter, aber auch Laura sahen sie neugierig an. „Na ja, eigentlich sind es ja zwei. Als erstes sollten wir keine mehr Geheimnisse voreinander haben. Ich meine, was unsere Sexualität betrifft. Und als zweites darf es kein Fremdficken ohne das Einverständnis der anderen in der Familie geben. Laura, ich will dir nicht verbieten, dir einen Partner ... oder von mir aus auch Partnerin zu suchen. Aber was ich meine ist, dass es kein wildes Rumgebumse mit allen und jedem geben darf. Das möchte ich nämlich nicht.&#034 „Also ich habe es zwar nicht vor ... aber wenn ich einen Partner haben sollte, muss der dann bei uns mitmachen, oder soll er das nicht?&#034, fragte Laura nachdenklich. „Nun, das liegt an dir Laura und natürlich an ihm ... wenn ich dich richtig verstanden habe, dann wird es ja wenn ein Mann werden. Allerdings solltest du vorsichtig sein, bevor du mit ihm über uns redest. Schließlich ist Inzest hier in Deutschland verboten. Und was deine Bedingungen betrifft Klärchen ... damit bin ich einverstanden. Ich sehe das nämlich genauso&#034, stimmte Peter zu. „Eine Ausnahme sollte es aber geben&#034, meinte Klara lächelnd. „Aha, und die wäre, Mama?&#034 „Nun ich denke da wir nun eine wunderbare Freundschaft mit unseren tollen Gastgebern eingegangen sind und wir uns sicher in Zukunft nicht jedes Mal nur alle zusammen sehen werden, dass wir bei ihnen nicht erst die anderen Fragen müssen. ... Natürlich nur, wenn sie damit auch einverstanden sind.&#034 „Ach, und ich muss damit nicht ...
    einverstanden sein?&#034, spielte Peter den Beleidigten. Allerdings grinste er dabei, sodass klar war, dass er dies nicht ernst meinte. „Nein! Du hast mich ja auch nicht gefragt, bevor du mit ihnen und auch mit unserer Tochter Sex hattest!&#034, grinste Klara zurück, wandte sich dann aber an ihre Tochter, „Allerdings hast du noch nicht wirklich gesagt, ob du mit diesem Arrangement einverstanden bist?&#034 „Natürlich bin ich einverstanden! Das ist doch klar&#034, stimmte Laura sofort zu. „Und ich bin ebenfalls damit einverstanden, um auf deine Frage was uns betrifft zurückzukommen&#034, antwortete ich zufrieden lächelnd, da sich alles so entwickelt hatte, wie ich es mir erhofft hatte. „Und was ist mit euch?&#034, fragte Klara in Richtung Patricia und Maria. „Natürlich sind wir ebenfalls damit einverstanden, obwohl das nicht wirklich eine Rolle spielt&#034, antwortete Patricia lächelnd. „Wieso sollte das keine Rolle spielen?&#034, fragte Laura stirnrunzelnd. „Na, weil wir Papa gehorchen. Schließlich hat er schon sein Einverständnis gegeben und das schließt uns mit ein&#034, erklärte Maria ihr. „Aber er kann doch nicht bestimmen, mit wem und wann ihr Sex habt&#034, warf Klara ein. „Doch, kann er! Wir haben uns seinem Willen unterworfen. Und das in jeglicher Hinsicht. Maria übrigens auch meinem. Mein Schatz bestimmt über uns und unser Leben. Aber das ist nicht so dramatisch, wie es sich vielleicht anhört. Natürlich gibt es dabei für uns einige Einschränkungen, allerdings gibt er ...
«1234...32»