1. Abitur (3)


    Datum: 10.03.2018, Kategorien: BDSM, Autor: Anne4humiliatio, Quelle: Schambereich

    Abitur III Von Anne "Na, dann gehörst du aber auch hierher," meinte Frank und streckte seinen Fuß aus. Der Reihe nach küsste anne der 5 jungen Leuten ihre Füße. Sie versuchte dabei den Kopf tief herunterzudrücken, aber ihren Hintern hoch in die Luft zu recken, in der Hoffnung, dass einer der Jungen Lust bekommen würde sie zu nehmen. Doch als sie die Runde vollendet hatte, setzten sich die Fünf nur auf die Terrasse und schickten anne nach drinnen, um Getränke zu holen. Nachdem dies geschehen war, erlaubten sie ihr sich einen Napf mit Wasser zu füllen und ebenfalls zu trinken, natürlich mit dem Kopf im Napf, wie es sich für eine Hündin gehörte. Die Fünf ignorierten sie und unterhielten sich über ihre Studienpläne. Nach einer Weile schlief das Gespräch wieder ein und Frank wandte sich ihr zu. "Na, was sollen wir jetzt mit dir tun, Frau Lehrerin?" fragte er. "Was würde dir jetzt gefallen." "Bitte fickt mich!" stieß sie sofort hervor. "Eine klare und offene Antwort," lächelte Frank. "Soll das heißen, dass wir unsere Frau Lehrerin zu einer fickgeilen Fotze gemacht haben?" "Ja, das bin ich," gab anne unumwunden zu. Als ob die jungen Leute das nicht ohnehin schon wüssten. "Da gibt es nur ein kleines Problem, Fötzchen. Du bist schließlich hier, um uns zu bedienen, nicht um von uns bedient zu werden." Er verstummte und schaute sie abwartend an. "Dann… dann lasst mich zumindest masturbieren. Ich bin so heiß, ich muss unbedingt kommen, bitte," bettelte sie. "Du fummelst zu Hause sicher ...
    schon dauernd an deiner Möse, hier lässt du schön die Finger davon," entgegnete diesmal Birte. Anne war der Verzweiflung nahe. "Aber was soll ich denn machen. Bitte, bitte lasst mich irgendwie kommen. Ich brauch es doch so. Ich mach ja alles was ihr wollt." "Das machst du doch sowie," wandte Birte ein. "Was meint ihr," Frank schaute die anderen an. "Sollen wir ihr eine Chance geben?" "Na ja, sie hat uns ja bis jetzt ganz gut bedient. Aber sie muss ihn sich verdienen," warf Mattes ein. "Ja, sie kriegt Punkte und wenn sie genug zusammen hat, darf sie einen Orgi haben. Du kannst ja mit dem Computer Buch führen, Lukas," lachte Birte. "Genau. Sie kriegt Schlampenpunkte je nach Ausführung ihrer Aufgaben. Was meint ihr? Ich denke 100 Punkte pro Orgi." Lukas schaute sich fragend um. Die anderen nickten. "Also, wenn du 100 Punkte zusammenhast, besorgen wir es dir, verstanden, Kursschlampe? "Ja, ja," anne nickte eifrig. "Wie kann ich mir die Punkte verdienen?" Die anderen grinsten. "Na du hast es aber wirklich eilig. Kannst ja selber mal Vorschläge machen. Ist doch nett, wenn sie uns anbettelt alles mögliche Perverse für uns tun zu dürfen, oder? Frank schaute die anderen an, die beifällig lachten. Anne dachte fieberhaft nach. Sie wollten sicher, dass sie sich tiefer demütigte. Aber was konnte sie noch vorschlagen, was sie noch nicht mit ihr gemacht hatten? Ihr wollte einfach nichts einfallen. Dann spürte sie ein menschliches Rühren. "Darf ich bitte zur Toil…. Ich meine nach drüben gehen ...
«1234...12»