1. Zum Überraschungssex verführt


    Datum: 10.03.2018, Kategorien: Ehebruch, Autor: lichtblick, Quelle: EroGeschichten

    Es war mal wieder einer der verregneten Tage welche am Morgen schon das aufstehen schwerer machte. Nach einer unruhigen Nacht musste ich mich doch aufrappeln aufzustehen und mir meinen Kaffe machen. Sonst bin ich es ja gewöhnt das meine Frau mir den Kaffee an das Bet bringt, doch diesmal war meine Frau schon mit dem Kind beim Kinderarzt und so blieb mir nichts anderes übrig als selbst mir den Kaffee zu machen. Während ich nun so da saß, grübelte ich mal wieder so über mein leben nach und stellet fest das es sehr eintönig verläuft. Schon immer wollte ich daran was ändern Dass sollte nicht heißen das ich mit meiner Familie oder auch Frau unzufrieden war, nein da fehlte einfach etwas. Als Mann hat man Träume die man gerne verwirklichen würde und dies war mit meiner Frau einfach nicht möglich. Meine Frau war sehr hübsch und hatte eine tolle Ausstrahlung. Auch sexuell war Sie immer sehr erregt wenn ich Sie nur berührte, dennoch war der Sex sehr eintönig und immer dasselbe. Neues war Sie nicht aufgeschlossen! Als begab ich mich in mein Büro, ich sollte vielleicht erwähnen dass ich eine Firma habe welche mir sehr viel Zeit einräumte und ich so ab und an am Chatten im Internet war. So wie es auch kommen musste hatte ich dazu nicht viel Arbeit auf dem Tisch und meine Mädels kümmerten sich also um den normalen Arbeitsablauf. So begann ich mich im Internet mit einem Chat zu beschäftigen. Ich schaute mir so die Frauen an und entdeckte ein geeignetes Opfer für meine üblichen Spiele. ...
    Sie beschrieb sich als sehr nett aber auch dominant. So eine richtige Herausforderung für mich Sie des bessern zu belehren. Ich nahm mir vor Ihr zu zeigen dass eine Frau das Lustobjekt ist und lieber genommen werden möchte als anders!! Sie bestritt erst mal meine Andeutungen und versuchte mir klar zu machen das Sie diejenige ist die sich im Sex holt was Sie möchte. Das eine gab das andere und der Reitz zwischen uns wurde immer mehr, so dass ich Sie davon überzeugen konnte mit mir in einem messi zu schreiben wo wir alleine währen und Sie sich doch gehen lassen könnte und zu Ihren Neigungen stehen dürfte. So kam es auch dass wir uns anfingen über sexuelle Wünsche zu schreiben, welches uns beide doch sehr aufgeilte und ich Sie gegen Ihren willen dahin brachte Ihre Cam zu öffnen und Sich mir zu präsentieren Nach langem zögern aber auch die erregende Schreibweise unserer Worte und Vorstelllungen, merkte ich dass Sie schon heißlaufen musste. Spätestens nach dem ich Ihr beschrieben hatte was ich gerne mit Ihr machen würde gestehte Sie mir das Sie nass war und am liebsten jetzt mit mir ficken möchte. Tja also hatte ich mein erstes Ziel erreicht, Sie war bereit sogar Ihren Mann in diesem Augenblick zu betrügen. Da Sie aber gerade nicht in meiner Nähe war und wir knappe 50 km auseinander wohnten, beschrieb ich Ihr wie ich Sie langsam aber hart nehmen würde und Sie begann sich vor der Cam zu streicheln. Ich ermutigte Sie doch sich Ihrer Kleider zu entledigen damit ich eine bessere Sicht ...
«1234»