1. Das 1. Mal


    Datum: 05.03.2018, Kategorien: Erstes Mal, Reif, Autor: bear47, Quelle: xHamster

    Klara war süße 18 Jahre. Ausdrucksvolle Augen und schulterlanges Haar. Sie war gut entwickelt für ihr Alter, hatte einen strammen Busen und ellenlange Beine. Sie trieb gerne Sport, bevorzugte Volleyball im örtlichen Verein. Die Jungen ihrer Schule umschwärmten sie wie Motten das Licht. Ihre Klassen- Kameradinnen waren alle ein wenig neidisch auf ihre Chancen bei den gut aussehenden Jungen. Aber sie hob sich auf, wollte ihren ersten Sex mit einem Mann haben, für den sie auch im Herzen entbrannte. Ihre aufkommenden weiblichen Triebe entlud sie durch Selbstbefriedigung. Leider hatte sie ihr Jungfernhäutchen bei der Anwendung von Tampons schon zerstört. In diesem Sinne war sie keine Jungfrau mehr. Heute würde sie Nachhilfe in Englisch für eine 12jährige Schülerin geben. Sie wohnte am anderen Ende des Ortes und die Familie war ihr oberflächlich bekannt und ging, wie sie selbst, ins hiesige örtliche Gymnasium. Fröhlich radelte sie am Nachmittag los und sang leise vor sich hin. Die kleine Nadine erwartete sie bereits und öffnete nach dem ersten Klingelton die Tür. “Schön das du da bist, da können wir ja gleich anfangen”, rief sie aufgeregt. Es war ihre erste Nachhilfestunde mit Klara und sie freute sich wirklich. “Ich bin allein zu Haus”, erzählte sie Klara. “Mein Papa kommt erst in einer Stunde zurück und meine Mama ist den ganzen Tag bei einer Freundin.” Die Nachhilfestunde verging im Fluge und Klara hatte überhaupt nicht gemerkt, dass die Stunde schon weit überzogen war. ...
    “Feierabend, Nadine. Fertig für heute.” “Gut. Dann kann ich jetzt zu meiner Freundin. Wir haben uns verabredet. Ciao, Klara”, verabschiedete sich Nadine. “Mein Vater ist auch schon da. Er wird dir das Geld für die Nachhilfe geben. Wartest du einen Moment im Wohnzimmer?” “Na klar! Ich laufe nicht ohne mein Geld davon”, witzelte Klara und ging ins Wohnzimmer um auf ihren Vater zu warten, während Nadine, die Tür hinter sich zuschlagend, dass Haus verließ. Neugierig blickte sie sich um. Ein großer Raum, angefüllt mit teueren Möbeln und einer riesigen Regalwand voller Bücher. Sie stand auf und schaute sich in den vielen Buchreihen um, nahm teilweise interessante Bücher heraus und blätterte einige Seiten durch. Verlegen stellte sie fest, dass sie ein erotisches Buch erwischt hatte. Die Hochglanzfotos im Inneren zeigten Paare beim Liebesspiel in den unterschiedlichsten Stellungen. Errötend, aber doch voller Neugier, blätterte sie immer weiter. Ein sanftes Ziehen machte sich in ihrer Muschi bemerkbar. Sie kannte dieses Gefühl, wenn sie sich selbst befriedigte. Ganz unbewusst hatte sich eine Hand unter ihren Rock geschoben und fing mit leicht kreisenden Bewegungen an ihren Kitzler zu reiben. “Gefallen dir die Bilder?” hörte sie auf einmal eine tiefe männliche Stimme. Vor lauter Schreck fiel ihr das Buch zu Boden und ihre Hand fiel herab. “Oh, Entschuldigung. Das ist mir jetzt wahnsinnig peinlich”, stammelte sie verlegen und sah sich dem Vater von Nadine gegenüber, der unerwartet leise ins ...
«1234...7»