1. Der Waldbadesee


    Datum: 04.03.2018, Kategorien: Gruppensex, Autor: Heidrun2, Quelle: EroGeschichten

    Der Waldbadesee. In einer Geschichte wurde von einem Waldsee geschrieben. Das veranlasst mich, von einem anderen, in meiner Nähe gelegenen Waldbadesee zu berichten, zu dem ich an warmen Wochenenden gerne hinfahre. Mein See, wenn ich so schreiben darf, ist eigentlich ein Singletreff unweit eines Autobahnparkplatzes, an dem sich bei schönem warmen Wetter vornehmlich am Wochenende alleinstehende Männer und gelegentlich auch einzelne Frauen vergnügen. Meine Freundin Susi und ich, Heidi, fahren sehr gern dorthin, häufig auch ich allein. Zunächst ist eben bei warmem Wetter und warmem Wasser Baden angesagt und zwar vornehmlich nackt. Es ist das Schöne an diesem See, dass es da jeder halten kann wie er möchte und Susi und ich haben noch nie einen Fetzen Stoff am Körper gehabt, wenn wir dort gebadet haben. Man zieht sich im Auto das Wenige aus, was man anhat wenn man hinfährt, steigt aus und springt schnell ins Wasser, um eine Weile zu schwimmen. Kommt man raus, trocknet man sich schön ab, dann gehts aber auch schon los. Es stehen eigentlich immer schon einige Männer bereit mit harten Schwänzen, um uns entsprechend zu empfangen. Da muß man aufpassen, dass sie auch ihr Gummi anhaben. Ehe Du dichs versiehst liegst du auf einer der Bänke oder einem Tisch und sie fangen an, mit dir zu spielen. An manchem Abend aber stecken sie Dir auch gleich je einen Schwanz in Mund und Fotze, um sogleich loszulegen. Es mag nicht jedermanns Ding sein, aber wir lieben gerade diese Situationen, wenn ...
    man als Frau da von den Männern einfach genommen, hingelegt und sofort bestiegen wird. Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, wenn gleich einer mit einem großen Schwanz da ist und sich ohne zu fragen Deiner bedient. Wenn er sein Kondom übergestreift hat und einen netten Eindruck macht (was dort in aller Regel wirklich der Fall ist) dann läßt sich Frau einfach fallen, um aufgespießt zu werden. Da wir beide sehr schnell zu einem Orgasmus kommen können, kann es ein gut bestückter Mann leicht schaffen, uns zu mehr als einem Orgasmus zu ficken, den wir dann laut herausschreien. Das Gefühl, wenn der Schwanz an den Muttermund stößt und das bei jedem Stoß und gleichzeitig mehrere Hände einem den Körper massieren - nicht selten steckt einem ein weiterer Mann noch seinen Schwanz tief in den Mund oder fickt Dich sogar tief in Deinen Mund - ist einfach unbeschreiblich schön und wenn man seinen Orgasmus herausschreit, wird der Kreis der Männer, die sich um einen bemühen, meist schnell noch größer. Schwierig ist häufig nur, dem Treiben Einhalt zu gebieten, da jeder der Männer zum Zuge kommen möchte und die Zahl der Frauen meist sehr gering ist. Das bedeutet, dass es durchaus möglich ist, an so einem Abend locker von 20 und mehr Männern gründlich durchgefickt zu werden. Das mußt Du wollen und ertragen können, sonst geh nicht hin. Susi und ich lieben gerade das. Das geht meist so etwa 2 Stunden, denn es ist da eine nicht geringe Fluktuation, d.h. die Männer kommen und gehen, wenn sie sich ...
«12»