1. Geil auf den eigenen Vater


    Datum: 03.03.2018, Kategorien: Erstes Mal, Tabu, Autor: cyz123, Quelle: xHamster

    Geil auf den eigenen Vater Ich fall direkt mit der Tür ins Haus: Ja, ich bin geil auf den Schwanz meines Vater. Ich bin optisch bereits ein Mann, habe allerdings noch meine Pussy. Ich bin schon seit Jahren auf der Suche nach dem &#034richtigen&#034 Kerl, der mir meine Pussy entjungfernt, bevor alles operiert wird. (Profil lesen) Aber um ehrlich zu sein, wäre es mir am Liebsten, wenn mein Vater mein erster Schwanz wäre. Bei ihm hab ich einfach die 100%ige Bestätigung, dass er zärtlich zu mir sein wird und mir niemals weh tun würde. Wenn ich an seinen Schwanz denke, dann werde ich regelmäßig feucht im Schritt. Ich hab eine so blühende Phantasie und ich stelle mir jedes Mal bildlich vor, wie er mir die Unschuld nimmt. &#034Du bist doch geil auf meinen Schwanz&#034, konfrontierte er mich eines Tages und führte meine Hand zu seinem Schwanz. Seinen Lusttropfen spürte ich sofort an meiner Hand. Recht hatte er! Ja, verdammt, ich bin geil auf seinen Schwanz, sehr sogar, um ehrlich zu sein! Wenn er geduscht hat, dann trägt er nur seinen Bademantel, darunter ist er im Adamskostüm. Durch seinen leicht größeren Bauch steht sein Mantel regelmäßig offen, sodass man ständig freie Sicht auf sein bestes Stück hat. Wie oft habe ich mich schon beim Hinstarren erwischt. Aber er liebt und genießt die Blicke, das weiß ich. &#034Willst du nicht bei mir liegen, dann kannst du mir ein bisschen an den Eiern spielen...?!, lautete eines Abends sein Angebot. Wie gerne hätte ich sein Angebot ...
    angenommen, wenn meine Mutter nicht ein paar Räume weiter gewesen wäre. Ich wusste einfach, dass sie in jedem Augenblick zu Bett gehen würde und dann hätte sie mich mit meinem Vater erwischt. Meine Mutter ist ein totaler Sexmuffel. Wie oft hat es zwischen den beiden schon Streit gegeben, weil sie nicht wollte und er nicht das von ihr bekam, was er verdient. Beim Stöbern in seiner Pornosammlung, nahm ich mir einige Filme und legte sie gespannt ein. Ich machte DIE Entdeckung! Die Aufnahme musste über 20 Jahre her gewesen sein, aber mein Vater hat tatsächlich meine Mutter im Schlaf gefickt! Zuerst hat er Nahaufnahmen ihrer Pussy gemacht und sie etwas gefingert, später hat er es ihr schön im Doggystyle besorgt. Sie hat nichts von dem mitbekommen, sie schlief wie ein Stein. Später im Film lag sie auf dem Rücken und er nahm ihr wohl Klammern von ihren Nippeln, als er sie dann am Arm nahm und mit dem Bauch auf sich heraufzog. Er vögelte sie schön weiter, während er nun unten lag und sie regungslos auf ihm. Seit ich diese Aufnahme entdeckt habe, kann ich an nichts anderes mehr denken. Ich hab gesehen, wie zärtlich er sie gefickt hat und wie sehr sie im Schlaf nass wurde. Ich weiß, wieviel Spaß ihm das gemacht haben muss und deshalb bin ich seit ungefähr 2 Jahren geil auf den Schwanz meines Vaters. Meine Mutter hat einfach tierisches Glück, dass er ständig geil auf ihre Pussy ist und sie regelmäßig vögeln würde, wenn sie nicht so ein Muffel wäre. Er tut mir schon irgendwie leid, dass er sich ...
«12»