1. Wahrheit oder Pflicht


    Datum: 03.03.2018, Kategorien: Anal, Hardcore, Schwule Männer, Autor: Marc_Spritz, Quelle: xHamster

    Bi Sex mit Freunden Mein Freund Micha und ich, Arbeitskollegen, trafen uns auf ein Bierchen nach der Arbeit. Und wie immer ging es hoch her… das Kölsch floss in Strömen und wie immer hatten wir eigentlich nur Sauereien im Kopf. Irgendwann hatten wir dann genug Pegel, mitten in der Woche versteht sich, und es wurde Zeit sich zu trennen. Ich brachte ihn zum HBF und er meinte: „Hast du eigentlich nächstes Wochenende was vor?“. Ich schüttelte den Kopf „Nöö, da mal nicht. Warum?“. Er grinste breit „Na dann komm doch Freitag nach der Arbeit mit zu uns… hätte den Vorteil, du kannst mich fahren… grillen, was trinken und bei uns pennen kannst du auch“ Ich überlegte nur kurz und nickte „ja, gute Idee… ich hoffe das passt auch für deine Frau“. „Klar… hatte ich eh schon mal länger vor… du kennst ja auch unser Haus noch nicht… wird lustig, verspreche ich dir!“. Schön dachte ich, mal wieder ein chilliges We. Freitags war es dann soweit. Ich hatte einen kleinen Koffer dabei und nach der Arbeit düsten wir Richtung Gummersbach. Da hatten die beiden gebaut. Seine Frau kannte ich nur von Bildern und war auch da gespannt. Micha saß entspannt neben mir und plauderte vom Haus… wie schön es da wäre usw. Da es ein bisschen voll war, dauerte es fast 1,5 Stunden bis wir da waren. Schon leicht genervt. Das Haus war allerdings wirklich toll. Einfamilienhaus, nagelneu, etwas außerhalb einer Neubausiedung fast am Wald. Sehr gepflegter Vorgarten… also recht nett. Ich fuhr meinen Wagen in die Auffahrt, da ...
    war ein Stellplatz für Gäste wie Micha mir sagte. Wir stiegen aus, ich nahm mein Köfferchen und gingen zum Haus. Die Tür öffnete sich und da stand dann Susanne, Susi genannt. Sie strahlte, begrüßte uns freudig. Ich wurde von ihr feste gedrückt und geherzt. Man ließ mir nicht mal die Zeit den Koffer richtig abzustellen. Micha schleppte mich direkt auf einen Rundgang durchs Haus. Alles musste ich mir ansehen Keller, Wohnetage und dann die obere Etage mit den Schlafräumen. Das Highlight für mich war das Badezimmer hier… es war einfach riesig und hatte eine Badewanne mit Whirlpool wo bestimmt 4 Leute reinpassen würde. Auch die Dusche war Kingsize, ein abgetrennter Bereich… mit einer enorm großen Regenwalddusche. Alles in Allem… einfach nur WOW. In ihrem Schlafzimmer stand ein Bett, was von Micha als Spielwiese tituliert wurde und es auch genau traf… das Ding war sicher 2,20 mal 2,20 groß und ruhte auf einem Stahlgestell. Mein Zimmer war ebenfalls recht groß, mit Doppelbett und einer Toilette direkt dran. Ich holte meinen Koffer, packte kurz aus und ging nach unten. Die beiden unterhielten sich in der Küche, scheinbar über mich. Ich verstand aber nur, dass sie sagte „… oh ja Schatz, der passt gut!“ dann bekamen sie mich mit und schwiegen. Ich lächelte und fragte ob alles klar wäre. Das bestätigten sie dann nur. Also hier ist es mal an der Zeit die beiden zu beschreiben: Micha; etwa 185 groß nicht schlank aber auch nicht dick. Meistens einen Dreitagebart, blaue Augen, schwarze Haare ...
«1234...7»