1. Tante Helga und ihr Neffe 3


    Datum: 25.02.2018, Kategorien: Fetisch, Reif, Tabu, Autor: nasty_man, Quelle: xHamster

    Tante Helga 3 Stefan nahm ein Feuerzeug steckte Zigarette in seinen Mund und zündete sie an. Seine erste Zigarette. Er atmete tief ein und musste ziemlich heftig husten. Nach dem ersten Zug wurde ihm auch ein wenig schwindelig. Tante Helga amüsierte diese Situation und lachte. Er reichte ihr die Zigarette und sie führte sich diese in ihren grell rot geschminkten Mund. Sie machte einen tiefen Zug und blies ihm den Rauch ins Gesicht. „Komm mein Süßer, setzt dich auf mich und verwöhne meine schönen dicken großen Titten. Dir gefallen doch die Titten deiner Tante.?“ „Ja, Tante Helga.“ entgegnete er. Vorsichtig begann er mit beiden Händen die Doppel DD Brüste zu massieren und zu kneten. Er beobachtete wie durch seine Berührungen die Nippel herauskamen, dicker und steif wurden wie kleine Korkstoppeln. Sie blies den Rauch in Richtung seines Gesichtes und befahl ihm endlich an ihren Brustwarzen zu saugen. „Na los mach schon. Sie gehören dir. Sauge daran, knabbere daran, leck daran. Mach meine Titten ganz nass mit deinen Speichel. Wenn du es gut machst darfst du mit deinem kleinen süßen Pimmelchen zwischen meine Brüste und ihn dir abreiben. Ja? Würde dir das gefallen?“ Als sie das sagte massierte sie seine kleinen Jungenbusen was ihm einen wohligen Schauer durchfuhren ließ und absolut geil machte. Ohne ein Wort zu sagen stürzte sich Stefan gierig auf die Brüste seine Tante. Er begann zu lecken, zu knabbern und sabbern. Sie rauchte weiter während sie mit der anderen Hand sein Haar ...
    kräuselt und ihn hin und wieder fester gegen ihre Brüste drückte und ein „Jahh“ oder „Das machst du gut“ von sich hören ließ. Es dauerte ungefähr so lange, so lange wie ihre 100er Slim Zigarette am ende war. „Stop. Dämpfe die Zigarette aus und zeig mir ob es dich geil gemacht. Will dein kleines Schwänzchen sehen ob es hart ist.“ Er tat wie im geheißen und sie sah das der kleine Jungenpimmel hart wie Stein war. „Mag mein kleiner Neffe spritzen?“ „Ohh Jahh Tante, bitte.“ „Na komm. Nimm deine Hände, presse meine Titten zusammen und reibe deinen süßen harten Kleinen dazwischen bis es dir kommt. Will deinen Saft auf meiner Haut spüren.“ Eigentlich dachte er das er ihre Muschi ficken durfte aber es war ihm so gesehen egal. Stefan wollte einfach nur mal spritzen ohne zu wichsen und tat wie seine Tante es wünschte. Er nahm ihre Brüste, drückte sie zusammen und begann Fickbewegungen in die Falte die entstand zu machen. Er bemühte sich sehr und sie stöhnte auf und massierte seine Brust und zwirbelte leicht an seinen kleinen Nippeln die eigentlich gar nicht so klein waren dachte sie sich insgeheim. Gut 7 mm dick und standen weit raus. Was ihr sehr gefiel. Während er sich zwischen ihren Brüsten versuchte sich zu befriedigen, mahlte sie sich schon aus wie sie ihn zu einer süßen Sissy machen würde. Seine Statur, seine Brüste, sein pummeliges Aussehen, sein kleines Schwänzchen, alles deutete darauf hin das sein Körper mehr Östrogen produziert als Testosteron. Mit ihren Drinks, heute bekam er mal ...
«12»