1. Bikertour


    Datum: 09.02.2018, Kategorien: Erotische Verbindungen, Autor: byblackmoon, Quelle: Literotica

    Der Tag versprach richtig schön zu werden, es war morgens schon milde 19 Grad und der blaue Himmel und die Sonne ließen erahnen, dass es ein heißer Sommertag werden würde. Tina genoß diese Aussicht sehr und beschloss, ihren freien Tag für eine ausgiebige Tour mit ihrem Bike zu nutzen. Sie packte ein paar Sachen zusammen und zog sich an, da es schon jetzt so warm war, zog sie sich ihre Lederkombi gleich über die Unterwäsche. Über ihrem BH trug sie nur noch ein Hemdchen. Sie zog den Reissverschluss über ihren vollen Brüsten zu und band sich ein Halstuch um. Dann nahm sie ihren Helm, die Handschuhe und ihren Tankrucksack und schlenderte von ihrer Wohnung rüber zur Garage auf der anderen Straßenseite. Ihre CBR wartete bereits auf sie und Tina packte den Tankrucksack auf den Tank. Die Magneten hielten den Rucksack fest. Sie schob die Maschine aus der Garage und schloss das Tor. Nachdem sie ihren Helm und ihre Handschuhe angezogen hatte, schwang sie sich auf ihre Honda und startete den Motor. Die vier Zylinder brummten auf und Tina fädelte sich geschickt in den Verkehr ein. Zügig für sie Richtung Ortsausgang und es dauerte nicht lange, bis sie endlich den Gashahn aufdrehen konnte und ihre Honda lospreschen ließ. Die nahen Hügel lockten mit kurvigen Strecken und Tina steuerte ihr Bike in diese Richtung und ließ die Tachonadel ständig um 100 km/h tanzen, überholte das eine oder andere Auto und genoß die Kraft des Motors zu spüren. Unter der Lederkombi wurde ihr schnell warm, vor ...
    allem wenn sie wegen eines LKWs langsamer fahren musste, bis sie ihn endlich überholen konnte. Sie spürte, wie ihr der Schweiß zwischen den Brüsten herunterlief und auch an ihrem Rücken rann bereits der Schweiß an ihrer Wirbelsäule herunter. Von hinten näherte sich ein anderer Biker und schloss schnell zu ihr auf, fuhr bald fast neben ihr. Nach der nächsten Kurve war die nächste Möglichkeit zu überholen und Tina steuerte ihr Bike an die mittlere Fahrbahnmarkierung und kaum konnte sie um die Kurve schauen, schaltete sie zwei Gänge herunter und riss den Gashahn auf. Ihr Bike schoss regelrecht am LKW vorbei und auch der andere Biker folgte ihr an ihrem Hinterrad. Die Straße führte den Berg hinauf und immer wieder kamen enge Kehren und Kurven. Tina beobachtete den anderen im Rückspiegel, er war die ganze Zeit dicht hinter ihr geblieben und es lenkte sie sehr ab. Dann sah sie vor sich die vertraute Abzweigung. Sie schaltete runter, bremste und bog in den Waldweg ein. Der andere Biker bremste auch, konnte aber nicht so schnell abbiegen und sie hörte wie er seinen Motor aufheulen ließ und weiterfuhr. Tina steuerte ihre Honda noch ein ganzes Stück in den Wald hinein und hielt dann unter einem Baum. In der Nähe konnte man Wasser rauschen hören. Sie stellte den Motor ab und zog erleichtert den Helm ab, ihre langen schwarzen Haare fielen herunter und sie schüttelte ihre Locken hin und her. Mit einem Ruck zog sie den Reissverschluss ihrer Jacke herunter und genoß die frische Luft, die ihre ...
«1234»