1. Jade und Joe Teil 6, Karneval in Cadiz 5


    Datum: 08.02.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: Schambereich, Quelle: Schambereich

    Jade und Joe Teil 6, Karneval in Cadiz 5 Jade ging vorneweg, Joe hinterher und schloss die Tür ab. Den Schlüssel wollte er an der Rezeption abgeben. Denn weder sie noch er hatten die Möglichkeit, den Schlüssel zu verstauen. Nur in Bezug auf etwas Geld war Joe schon froh, das Jade die Jacke anhatte. Anstatt den Fahrstuhl zu nehmen, ging Jade direkt zur Treppe und fing an, diese herunter zu laufen. Da sie dabei natürlich auch immer etwas hüpfte (war ihrer guten Laune, Fitness etc. zuzuschreiben) schwang der Lendenschurz immer wieder auf und ab. Dies bewirkte natürlich auch, das ihr süßer, knackiger Po inklusive Pospalte immer wieder komplett zu sehen war. Und überhaupt dieser Anblick von hinten: Die Stiefel, die bis kurz unter die Knie heraufreichten, die Nylons, die die Oberschenkel bis weit über die Mitte bedeckten, die Strumpfhalter, der Fransenlendenschurz und dann noch die schon recht kurze Kostümjacke, die kaum etwas von Jade's Po bedeckte. Einfach super super schön! Und schon recht gefährlich was Joe und den kurzen Rock anging! Denn bei dem Anblick von Jade's Rückenpartie begann sein Schwanz schon wieder zu wachsen Und war da nicht noch etwas anderes? Schimmerte da nicht noch etwas anderes durch die Fransen des Lendenschurz? Ne ne, kann nicht sein! In den einzelnen Etagen musste man, um im Treppenhaus weiter herunter zu kommen, jeweils an den Fahrstühlen vorbei. Nach der ersten der 5 Etagen, die die beiden herunter mussten, lief Jade schnurstracks an mehreren Paaren, ...
    die wohl zusammen gehörten und wohl auch Karneval feiern wollten vorbei. Dabei schauten plötzlich 2 der anwesenden Männer so verdutzt hinter Jade her als ob sie eine Fata Morgana oder etwas ähnliches gesehen hätten. Sie konnten wohl nicht glauben, was sie da gerade gesehen haben. Denn die Frauen der Gruppen hatten, soweit es Joe im vorbei laufen sehen konnte, recht hochgeschlossene Kostüme an und hätten Karneval auch im kalten Rheinland feiern können. Und da Jade die Kostümjacke nicht zugeknöpft hatte dürfte der „Laufwind“ diese vorne schon recht weit offen geweht haben, sodass man die Brüste zumindest zum Teil würde sehen können. Und auch die Fransen des Lendenschurz dürften hierbei nicht allzu viel verdeckt haben! Nachdem die beiden dann 3 der insgesamt 5 Etagen zu Fuss über die Treppe absolviert hatten bat Joe Jade darum, vorgehen zu dürfen. Der absolut geile Anblick von ihrer Rückseite hatte immer fatalere Folgen für seine Verkleidung. Und sie wollten ja beide zum Straßenfest und nicht schon wieder dafür sorgen müssen das Joe überhaupt „straßentauglich“ war! Also ließ ihn Jade vorbei, jedoch nicht ohne ihm einen Kuss auf die Wange zu geben als er an ihr vorbei wollte und auch mal kurz unter den Rock zu fassen. „Finger weg, Mensch! Willst Du etwa nicht raus?“ meinte er nur erschreckt (erregt?) und klopfte er ihr auf die Finger. Und ging vor. Nach dem sie auf dem letzten Treppenabsatz, von dem man sie von der Lobby aus noch nicht sehen konnte, angekommen waren, konnte sich ...
«1234»