1. Operation Jeanette 01


    Datum: 07.02.2018, Kategorien: Berühmtheiten, Autor: by1knarf1, Quelle: Literotica

    Vorwort: Diese Geschichte ist reine Fiktion und basiert rein auf Phantasien. Für die Storylinie habe ich mir die Grundidee von einem Comic geborgt. Die in dieser Story vorkommenden Persönlichkeiten müssen nicht unbedingt die Vorlieben/Abneigungen, die ich Ihnen hier unterstellt habe, haben. Übereinstimmungen von Namen, Orten und Handlungen sind rein zufällig. Da die Story Fiktion ist, bitte ich Kommentare zur Glaubwürdigkeit zu unterlassen ;-)Kapitel 1 Operation Jeanette - Das Konzert "Zugabe, Zugabe, Zugabe" schrie die Menge und Jeanette Biedermann verbeugte sich abermals. "Vielen Dank! Danke! Ich liebe euch alle! Danke! Ihr seid die besten!". Jeanette stand auf der Bühne und genoss das Bad in der Menge. Es war Ihr letztes Konzert Ihrer großen Deutschlandtour und wie die vorangegangenen Konzerte, war auch dieses Konzert ein Großartiger Erfolg geworden. Bei dem Abschlusskonzert Ihrer Tour hatte Sie noch mal alles gegeben. Für die Zugabe hatte Sie sich nochmals einen Ihrer berühmten schwarzen Catsuits angezogen. Dazu trug Sie schwarze hochhakige Stiefel und sah mal wieder umwerfend geil aus. Wie meistens trug Sie keine Unterwäsche unter ihrem Outfit, doch durch geschickte Schnitte und undurchsichtige Stelle Ihres Catsuits wurden die entscheidenden Körperstellen verdeckt. So waren Ihre Brustwarzen durch die Spitzenstickereien des Catsuits verdeckt. Jeanettes Muschi und Ihr kleiner Knackarsch waren durch eine im Catsuit eingenähte Hotpants aus Spitze verdeckt. Allerdings sah es ...
    für das Publikum so aus, das man jederzeit mit ein bisschen Glück, einen kleinen Blick auf Ihre interessantesten Körperstellen werfen könnte. Jeanette war sich Ihrer Wirkung in dem Catsuit auf das Publikum, vor allen Dingen dem männlichen, bewusst. Denn kaum hatte Sie die Bühne in dem heißen Outfit die Bühnen für die Zugabe betreten, zückten viele sofort ihre Digitalkameras und Jeanette konnte vor lauter Blitzlichter ein paar Sekunden nichts sehen. Jeanette fühlte sich wohl, wenn Sie so von Ihren Fans begehrt wurde und posierte absichtlich in ein paar sexy Positionen für die vielen Kameras. "Wie viele Jungs diese Fotos heute Abend wohl noch als Stimulation nutzen werden", schoss es Ihr durch den Kopf. Der Gedanke erregte Jeanette und Sie merkte, dass Sie langsam feucht zwischen Ihren Beinen wurde. Durch das Gefühl wurde Sie noch ein bisschen mutiger und räkelte sich noch etwas mehr auf der Bühne, was erneut ein Blitzlichtgewitter zur Folge hatte. Sie konnte jetzt merken wie die Feuchtigkeit Ihrer Muschi langsam aus Ihr herauslief. „Die Leute in den ersten Reihen können bestimmt sehen, wie feucht ich schon bin", dachte Sie und wurde dadurch noch erregter. Plötzlich setzte Ihre Band für die 3.Zugabe ein. Jeanette schnappte sich das Mikro und legte zur Ihrer letzten Zugabe los. ########## Völlig erschöpft kam Jeanette in Ihre luxuriös eingerichtete Garderobe. "Erst mal eine Dusche zur Abkühlung.", dachte Sie. Während Sie in Ihrem kompletten Outfit zur Dusche ging, um diese schon ...
«1234...7»