1. Der geheime Hobby Teil 5 Foursome


    Datum: 07.02.2018, Kategorien: Gruppensex, Schwule Männer, Transen, Autor: der_allgaeuer, Quelle: xHamster

    Dieser Teil hat mir bis jetzt die größten Probleme bereitet, es gab so viele Mögloichkeiten dass ich mich nicht entscheiden konnte, ich hoffe ich habe die richtige Wahl getroffen, viel spaß bei: Das geheime Hobby Teil 5 Foursome Es war jetzt schon Monate her seit Peter sein Abenteuer mit einer Transe und seiner Frau hatte. Sein und Ihr geheimes Hobby waren die letzte Zeit, na ja sagen wir es so &#034Eingefahren&#034. Da er Zuhause fast ausschließlich in Nylons uns Heels herum lief, war es nichts mehr besonderes geworden. Der Alltag, Arbeit, und Nachbarn hielten beide auf Trapp wodurch das Hobby zu kurz kam. Peter trug seit einiger Zeit auch keine Nylons mehr und seine Schuhe deren Sammlung inzwischen die Sammlung einer Pop Diva übertrumpfen würde, verstaubten im Schrank. Vanessa die Transen- Kollegin war leider versetzt worden wodurch sie sich vermutlich nicht mehr sehen würden, aber Kontakt hatten sie schon noch und schickten sich gegenseitig Bilder, das in letzter Zeit auch eher zu kurz kam. Eines Morgens bemerkte er, wie ein Umzugswagen die Einfahrt des Nachbarhauses blockierte. Er dachte sich nichts weiter dabei und ging diesen Tag wie jeden Tag zur Arbeit. Am Abend war der Wagen weg und Licht brannte im sonst Kargen, verlassenem Haus nebenan. &#034Hast du gewusst, dass nebenan welche eingezogen sind??&#034, sagte Peter beim Abendessen zu Lara. &#034Ja ich habe sie heute Mittag bereits getroffen, sie scheinen sehr nett zu sein sie haben uns für morgen Mittag zu sich ...
    eingeladen&#034, sagte Lara die nun die Teller ab räumte. &#034Endlich etwas Abwechslung&#034, dachte Peter und freute sich schon unbewusst auf morgen Mittag. Der Mittag kam schneller als erwartet. Lara und Peter klingelten an der Türe. Sie hatten den neuen Nachbarn ein traditionelles Willkommensgeschenk mitgebracht: Brot und Salz. Als endlich die Tür auf ging bot sich Peter ein Anblick den er nicht erwartet hatte. Es stand eine junge Frau in der Türe, Blondes Haar das ihr bis zum Po reichte. Sie trug ein knallrotes Kleid dass ihr nur knapp bis zum Oberschenkel reichte. Peter konnte keine Nylons erkennen, entweder waren das super dünne oder ihre Beine sind einfach so ohne Makel. Sie trug passend zum Kleid ein Paar knallroter extrem hoher Sandalen, dass es schon fast schmerzhaft aussah. &#034Hallo ich bin Kim und du musst Peter sein, Lara habe ich ja schon gestern kennen gelernt&#034. Sie bat beide herein und führte sie ins Esszimmer. Dort wartete schon ihr Mann Frank auf sie. In lockerer Jeans und Polohemd stand er da und begrüßte beide. Das nennen wir es mal Kaffekränzchen das Peter eigentlich so nicht erwartet hätte wurde ihm schnell langweilig und mit der Entschuldigung er müsse mal auf die Toilette machte er sich auf das Haus etwas unter die Lupe zu nehmen. Er streifte durch das Haus, &#034alles voller Kartons&#034, dachte Peter. Tatsächlich waren eine Menge Umzugskartons im Haus verteilt. Im ersten Stock kam er am Schlafzimmer vorbei, die Türe stand offen. Peter trat ein und ...
«1234...»