1. Camping (Fortsetzung von Pool)


    Datum: 06.02.2018, Kategorien: Voyeurismus / Exhibitionismus, Autor: Figo, Quelle: Schambereich

    Ich staunte nicht schlecht als ich Jenny an der gleichen Stelle der Straße abholte, wie schon gestern Abend. Ihr Blick wirkte aus der Entfernung genervt und traurig. Ich konnte schon verstehen das Sie nicht erfreut war mich zu sehen. Dafür, das es relativ sinnlos wäre Klamotten mitzunehmen, hatte Sie aber trotzdem erstaunlich viel Gepäck dabei. „Hallo, meine Süße. Wieso so viel Gepäck?“ „Na denkst du ich möchte unterm freien Himmel schlafen oder erfrieren. Außerdem muss man sich ja bei eurem Wildnis-Camping selbst ernähren. Scheinbar bekommt Ihr es ja nicht gebacken, euch einen Zeltplatz zu suchen, bei dem es Einkaufsmöglichkeiten gibt.“ „Ach so. Sag doch gleich, das du lieber auf einen öffentlichen Zeltplatz nackt herumspazieren möchtest. Ich bin sicher, das bekommen Das noch hinbekommen.“ „Klappe. Mach dich lieber nützlich und pack mein Zeug ein.“ meinte Sie leicht wütend, während Sie sich ins Auto setzte. Wie sollte ich das nun noch hinbekommen. Zwei Kästen Bier, mein Koffer, einige Dosen und diverse Campingutensilien nahmen den Großteil von Mia´s Kofferraum ein. Das es Madame, trotz Kleidungsverbotes, schaffte drei große Reisetaschen mitzunehmen, konnte ja niemand ahnen. Aber na ja. Wiedereinmal erstaunte mich Mia mit ihrer Kapazität. Auf den Rücksitzen war dann doch mehr Platz als erwartet. Also ging die Reise los. Wir hatten ziemlich wenig Gesprächsstoff. Angesichts der Tatsache das Sie sich gleich ein paar Männern nackt präsentieren musste und deshalb nicht allzu gut ...
    auf mich zu sprechen war, war das auch nicht verwunderlich. „Was hältst du vonThiago Luiz. Denkst du der hat das Zeug für einen ganz großen Club?“ Keine Antwort. Ich hab gehofft das ich irgendwie die ehrgeizige Journalistin zum Vorschein bringen kann, um die verhaltene Stille zu lösen. Wohl kein Sportjournalist Europas wäre nicht auf das Thema angesprungen. Die ganze Medienwelt möchte wissen, wo Benfica´s Superstar nächste Saison spielt und sein Berater spricht mit dich darauf an. Jeder Zeitungsmensch hätte sein Schweigen gebrochen. Jeder außer Jenny. Nach dreißig Minuten betretenen Schweigens, kamen wir an. Meine der besten Kumpels aus Jugendzeiten, Hans, Torsten und Theo, waren bereits vor Ort. „Mensch Rade du alter Hühnerschrecker. Wir haben uns ja schon ewig nicht mehr gesehen.“ meinte Torsten. „Du hier. Gar nicht im Streichelzoo?“ fuhr Theo mich an während er mich freudig umarmte. „Na, ob der große iberische Geschäftsmann noch das deutsche Billig-Bier verträgt.“ lachte der reservierte Hans zu mir, während er mir die Hand schüttelte. „Ich freue mich echt euch Drei zu sehen. Ach und Hans. Keine Ahnung. Ich hab nur tschechisches Bier dabei.“ Auch Jenny wird natürlich begrüßt, wenn auch verhalten. Als wir alle dabei waren unsere Zelte aufzubauen, nahm mich Theo zur Seite. „Ey, Sag mal was macht denn die Bernstein hier? Ich dachte das wird ein Männerurlaub.“ „Glaub mir. Jenny macht unseren Männerurlaub erst zu einen richtigen Männerurlaub.“ meinte ich lachend, und ging ohne ...
«1234...8»