1. Auslieferungsfahrer Ferienjob


    Datum: 22.01.2018, Kategorien: Berühmtheiten, Hardcore, Autor: rotkaepchen02, Quelle: xHamster

    Ich bin im März 18 geworden und habe mir jetzt für den Sommer einen Auslieferungsfahrerjob geholt. Ich muß für Ersatzteile oder kleine Maschinen zu Bauern in einem Umkreis von 80km bringen. Ich sitzte den ganzen Tag im Auto und muss dann manchmal auch beim Abladen oder Aufbauen helfen. Heute klappte die Tour super und ich hatte nur noch ein Teil auszuliefern, irgend so ein Teil für eine Melkmaschine. Ich kam auf dem Bauernhof an und hupte erst einmal laut, mein Chef meinte dann kommen die meist sofort ran. Das war aber dieses mal nicht der Fall. Ich also raus und am Haus geschellt, nix, ich in den Stall da sah ich schon die Bäuerin, war noch echt jung. Ich ging auf sie zu und sie sagte: gut das sie da sind, ich habe mich hier an der Halterung für die Kühe verklemmt und komme da nicht raus, könnten sie mir bitte helfen. Da sah ich schon, ihre Hand saß in einer Schlaufe fest die man wiederum nur mit zwei Händen lösen kann. Ich als das Ding geöffnet und schon war die Frau frei. Danke, Danke: sagte sie und fiel mir um den Hals. Ich sagte: ist ja schon gut, hätte ich sie dort sitzen lassen sollen? Sie sah mich an und sagte: nee das nicht, aber manch ein anderer hätte die Situation ausgenutzt. Ich sah sie an und dachte, ja gelohnt hätte sich das aber wenn die es freiwillig machen würde wäre es sicher noch besser. Die Frau war Anfang 30, ca. 170 cm groß, einen Hintern der richtig nett zum zugreifen wäre und ihre Brüste, naja die konnte man nicht wirklich erkennen. Ich sagte: dafür ...
    das ich die Situation nicht ausgenutzt habe könnte doch ein Dankeschön kommen. Sie lächelte mich an und frage: was machen sie hier überhaupt? Ich sagte: ich bringe das Ersatzteil für die Melkmaschine. Sie: Oh das ist gut, könnten sie mir eben helfen, ich bin zur Zeit allein auf dem Hof, mein Mann ist gestern gestürzt und nun stehe ich allein davor. Ich holte das Teil und baute es ihr ein. Sie umarmte mich wieder und gab mir einen Kuss auf die Wange. Dieses Mal ließ ich sie nicht sofort los sondern behielt sie in meinem Arm und drückte sie fest an mich. Sie sah mich groß an und sagte: du bist aber ein wilder junger Hengst. Ich sagte: klar wenn eine läufige Stute im Stall steht. Sie lachte und gab mir einen Kuss auf dem Mund. Ich griff ihr an den Arsch und hob ihr den Rock hoch. Man die hatte nicht mal einen Slip an. Ich schaute sie an und sie nahm mich an die Hand und wir gingen auf den Heuboden. Sie zog sich aus und nun sah ich warum ich die Brüste nicht erkennen konnte. Sie hatte Mädchenbrüste, gerade mal leichte Erhebungen, aber wahnsinnige erotische Nippel die weit abstanden. Sie sagte: komm leg dich auf den Rücken. Ich zog mich aus, mein Schwanz stand steif ab und legte mich dann auf den Rücken. Sie kam über mir, mit der Möse auf mein Gesicht. Ich begann sofort ihre behaarte Fotze zu lecken und spürte ihre weichen Lippen an meinen Schwanz. Sie gab mir einen Mundfick der grandios war und ich spritzte ihr alles in den Mund. Dabei habe ich natürlich nicht vergessen ihr das ...
«12»