1. Meine Geburtstagsfeier mit Frank....Welch ein Fest!


    Datum: 19.11.2017, Kategorien: Ehebruch, Autor: TolleOlleNRW, Quelle: EroGeschichten

    Wie meine Affäre mit Frank begann,habt ihr ja bereits gelesen.Mittlerweile waren auch schon einige Wochen vergangen.Frank war ein erstklassiger Liebhaber! Aber nicht nur das. Wir verstanden uns auch sonst sehr gut.Es war durchaus nicht so das wir jedesmal miteinander schliefen,wenn wir uns trafen.Regelmäßig kam er Abends nach der Arbeit noch für eine halbe Stunde vorbei,einfach nur auf 1,2 Zigaretten und ne Tasse Kaffee,was zu Hause immer leicht zu erklären war.Wir redeten dann über dies und das. Oft erzählte er mir von seinem Training, er betrieb ja Body Building und ich erzählte ihm was ich so den Tag über gemacht hatte.Er zog mich dann immer auf seinen Schoß,wie an unserem 1. Liebesabend und packte meine Brüste aus. Frank liebte meine Brüste,wie er mich schon so oft wissen lies. Es war ein verboten süßes Schauspiel.Einer von uns erzählte was,wir küssten uns kurz und heftig,wieder erzählte jemand was,er saugte an meinen Knospen,erzählte was und küsste mich wieder.Manchmal saugte er grinsend extra fest an meiner Knospe um sie dann schmatzend wieder zu entlassen.Er ärgerte mich gerne so.Jedesmal wenn ich dann versuchte seinen Kopf weg zu drücken,beeindruckte mich seine Kraft.Ich war nicht in der Lage seinen Kopf auch nur im Ansatz zu bewegen ."Du bist verrückt" grinste ich ihn an. "Deine Schuld" gab er frech grinsend zurück. Meistens streichelte ich seine Glatze und kraulte seinen kräftigen Hals.Ich mochte,wie er sich anfühlte,so stark,so männlich,erhaben über jede ...
    Situation. Es war der 14. November,5:45 morgens als mein Telefon klingelte.Torkelnd ging ich an den Apparat,ich wusste das es Frank war weil er mich fast jeden morgen von der Arbeit aus anrief.Interessierte ihn gar nicht ob ich noch schlief.Manchmal kam er sogar um kurz nach 5 vor der Arbeit vorbei,klingelte so lange bis ich wach wurde und ihm öffnete.Ich legte mich dann mit halboffenen Augen wieder ins Bett,er beobachtete mich einige Minuten beim schlafen,gab mir ein Küsschen auf die Stirn,flüsterte "ich ruf gleich an" und verschwand wieder. "Ja?" nahm ich verschlafen den Höhrer ab. " Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag süße" Sagte er heiter.Frank hatte eine sehr tiefe,männliche Stimme die immer lächelnd freundlich klang. "ähm.....ja,danke" "wie geht es Dir heute ?" "Das weiss ich noch nicht,ich schlafe ja noch, Du Nuss" Er lachte "ich hab mich für heute Abend frei gemacht und würde gerne ein bisschen mit Dir feiern" "Das geht nicht" sagte ich "Sabine und ich haben ein paar Leute zu ihr geladen,wir wollen zusammen was trinken" Sabine war meine beste Freundin und wohnte nur eine Straße weiter. "Wann gehst du denn zu Sabine?" " so gegen 10" "Prima,ich hol Dich um halb 8 ab.Bis später und.......nimm einen Ersatzschlüssel zu deiner Wohnung mit" "hmm ja,bis später" murmelte ich und legte auf. Zurück im Bett lies ich das Gespräch nochmal revue passieren.Süß das er an meinen Geburtstag gedacht hatte. Halb 8 kommt er,erinnerte ich mich. Nein ! Er wollte mich ja abholen,fiel mir wieder ...
«1234...8»